22.11.2017 - 04:45 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: ProSiebenSat1 erneut mit roter Laterne

Freitag, 10. November 2017 um 15:39

(Instock) Der Dax büßt gegen 15.40 Uhr 28 Zähler auf 13.155 Punkte ein. Ein Euro kostet 1,1662 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.286 Dollar.

Im Blickpunkt

Vom Vortageseinbruch erholt sich Adidas (+ 2,8 Prozent auf 180,35 Euro).

Gesucht bleibt die Deutsche Bank (+ 2,5 Prozent auf 15,36 Euro). Bei 15,47 Euro lauert ein Widerstand.

Der von der Allianz (- 0,1 Prozent auf 200,10 Euro) im dritten Quartal erzielte Gewinn schrumpfte von 1,99 auf 1,67 Milliarden Euro, der operative Gewinn von 3,00 auf 2,48 Milliarden Euro. Im Vergleich zur Vorjahresperiode stieg der Umsatz von 27,7 auf 28,3 Milliarden Euro. Im ersten Halbjahr 2018 will der Versicherer für weitere bis zu 2 Milliarden Euro eigene Aktien kaufen.

Donnerstagsschlußlicht ProSiebenSat1 (- 3,1 Prozent auf 24,95 Euro) taucht tiefer. Kepler Cheuvreux degradierte die Aktie von „kaufen“ auf „halten“ und senkte das Kursziel von 41 auf 32 Euro.

Weiter abwärts bewegt sich Siemens (- 1,0 Prozent auf 117,50 Euro).

J.P. Morgan erhöhte das Kursziel von Infineon (+ 1,0 Prozent auf 23,52 Euro) von 21,50 auf 25,50 Euro und bestätigte die Empfehlung „übergewichten“.

Merck (- 2,2 Prozent auf 89,45 Euro) setzt seine Talfahrt fort.

Gewinner

1. Adidas + 2,76 Prozent (Kurs: 180,35 Euro)
2. Deutsche Bank + 2,47 Prozent (Kurs: 15,36 Euro)
3. Lufthansa + 1,11 Prozent (Kurs: 26,77 Euro)

Verlierer

1. ProSiebenSat1 - 3,07 Prozent (Kurs: 24,95 Euro)
2. Merck - 2,25 Prozent (Kurs: 89,45 Euro)
3. Münchener Rück - 1,37 Prozent (Kurs: 194,60 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum