19.08.2018 - 04:04 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Wochenbilanz TecDax

Freitag, 12. Januar 2018 um 22:29

(Instock) Nach einem vielversprechenden Wochenstart schwanden ab Mittwoch die Kräfte. Das tags zuvor erreichte aktuelle Allzeithoch befindet sich bei auf 2.686,16 Punkten. Dank eines freitäglichen Schlußspurts verabschiedete sich der TecDax mit 2.664 Punkten – ein Wochengewinn von 21 Zählern. Dialog Semiconductor (25,23 Euro) steigerte den Umsatz im vierten Quartal 2017 von 364,7 auf 463 Millionen US-Dollar. Anfang November hatte der Apple-Zulieferer für das Schlußquartal 415 bis 455 Millionen Dollar Umsatz prognostiziert. Im Gesamtjahr flossen 1,35 Milliarden Dollar durch die Bücher. Credit Suisse degradierte die Aktie von „outperform“ auf „neutral“ und senkte das Kursziel von 43 auf 29 Euro. Kepler Cheuvreux stuft Dialog mit „reduzieren“ ein. Kursziel: 26 Euro. Nordex (10,51 Euro / 200-Tage-Linie bei 10,87 Euro) kehrte am Dienstag in die Zweistelligkeit zurück – im Rahmen von drei neuen Aufträgen aus den USA sollen insgesamt 263 Windkraftanlagen geliefert werden. Warburg Research stufte die Aktie von „halten“ auf „kaufen“ hoch. Kursziel: 12,00 Euro (zuvor 8,50 Euro). Zahlungsdienstleister Wirecard (105,25 Euro) markierte bei 107,15 Euro ein weiteres Allzeithoch. Das neueste Allzeithoch von Xing (290,50 Euro) befindet sich bei 294,50 Euro.

Kepler Cheuvreux degradierte United Internet (57,64 Euro) und Tochter Drillisch (67,60 Euro) von „kaufen“ auf „halten“. Die Kursziele stiegen von 58 auf 61 Euro beziehungsweise von 68 auf 74 Euro (Drillisch). Die Deutsche Bank empfiehlt Waferhersteller Siltronic (138,20 Euro) zum Kauf. Kursziel: 155 Euro. HSBC hob das Kursziel von Pfeiffer Vacuum (161,40 Euro) von 169 auf 196 Euro an und bestätigte die Kaufempfehlung. Drägerwerk (80,70 Euro) erhöhte den Umsatz im vergangenen Jahr von 2,52 auf 2,57 Milliarden Euro. Die EBIT-Marge (EBIT = Gewinn vor Zinsen und Steuern) soll von 5,4 auf 5,8 bis 6,1 Prozent gestiegen sein. 2018 will der Medizin- und Sicherheitstechniker eine EBIT-Marge von 4,0 bis 6,0 Prozent erreichen. Analysten der Berenberg Bank degradierten Carl Zeiss Meditec (52,30 Euro) von „kaufen“ auf „halten“. Neues Kursziel: 55 Euro (zuvor 48 Euro).

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz