22.08.2019 - 17:50 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Dax: Deutsche Bank sackt ab

Donnerstag, 7. Februar 2019 um 18:10

(Instock) Der Dax büßte am Donnerstag ohne US-Unterstützung zuletzt 303 Zähler oder 2,7 Prozent auf 11.022 Punkte (Tagestief) ein. Tageshoch: 11.286 Punkte. Alle Index-Mitglieder schlossen im Minus. Ein Euro kostete 1,1358 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.310 Dollar.

Im Blickpunkt

VW (- 4,7 Prozent auf 142,32 Euro) kratzte vor dem Widerstand bei 149,82 Euro die Kurve.

Analysten der Commerzbank stuften Mittwochsschlußlicht Daimler (- 5,2 Prozent auf 49,22 Euro) von „reduzieren“ auf „halten“ hoch. Kursziel: 52 Euro (zuvor 48 Euro).

Im Rückwärtsgang war auch BMW (- 3,3 Prozent auf 71,22 Euro) unterwegs.

Continental (131,85 Euro) verlor 4,3 Prozent.

Die Telekom (- 1,1 Prozent auf 14,18 Euro) haderte wieder mit der 14,21 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie. Tagestief: 14,15 Euro.

Vortagesgewinn mehr als perdu – ThyssenKrupp rutschte 5,1 Prozent auf 15,09 Euro ab. Das Bankhaus Metzler reduzierte das Kursziel von 17,80 auf 16,90 Euro und bestätigte die Halte-Empfehlung.

Erneut bollerte die „Financial Times“ gegen Wirecard (- 15,0 Prozent auf 110,75 Euro) – der Zahlungsdienstleister wies die Behauptungen umgehend als unwahr zurück.

Schwach schloß die Deutsche Bank (- 6,3 Prozent auf 7,39 Euro).

Verlierer

1. Wirecard - 15,00 Prozent (Kurs: 110,75 Euro)
2. Deutsche Bank - 6,33 Prozent (Kurs: 7,39 Euro)
3. Daimler - 5,25 Prozent (Kurs: 49,22 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz