19.05.2019 - 14:43 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

TecDax: 1&1 Drillisch Schlußlicht

Mittwoch, 15. Mai 2019 um 17:59

(Instock) Richtungsloser Mittwochshandel: Der TecDax legte nach einer Achterbahnfahrt zuletzt 13 Zähler auf 2.825 Punkte zu. Tageshoch: 2.829 Punkte / Tagestief: 2.778 Punkte.

Im Blickpunkt

Sartorius (+ 0,2 Prozent auf 167,40 Euro) erreichte bei 169,90 Euro ein weiteres Allzeithoch.

Im Umfeld der Hauptversammlung legte Aixtron 3,0 Prozent auf 10,55 Euro zu.

Die Beteiligung an Tele Columbus bescherte United Internet (- 6,3 Prozent auf 31,61 Euro) im ersten Quartal einen Gewinneinbruch von 115,8 auf 76,3 Millionen Euro, vor Steuern (EBT) von 172,3 auf 129,2 Millionen Euro. Das wertminderungsbereinigte EBT stagnierte bei 172,3 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank der Gewinn von 182,9 auf 181,1 Millionen Euro. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte von 278,3 auf 299,7 Millionen Euro zu, der Umsatz von 1,27 auf 1,29 Milliarden Euro.

UI-Tochtergesellschaft 1&1 Drillisch (- 11,4 Prozent auf 27,80 Euro) erhöhte den Gewinn im Anfangsquartal von 84,7 auf 89,0 Millionen Euro. Vor Steuern (EBT) legte der Gewinn von 127,0 auf 127,5 Millionen Euro zu, vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 127,0 auf 128,8 Millionen Euro. Der Umsatz stieg von 904,3 auf 912,1 Millionen Euro.

Medizintechniker Siemens Healthineers (+ 1,8 Prozent auf 36,67 Euro) näherte sich dem Widerstand bei 36,91 Euro.

IT-Dienstleister Cancom (+ 1,9 Prozent auf 45,78 Euro) steigerte den Gewinn im ersten Quartal von 8,6 auf 9,0 Millionen Euro. Vor Steuern (EBT) legte der Gewinn von 12,7 auf 13,6 Millionen Euro zu, vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 13,3 auf 13,6 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte – auch übernahmebedingt – von 307,9 auf 370,0 Millionen Euro.

Jenoptik (unverändert 30,15 Euro) haderte weiterhin mit der bei 30,20 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie. Tageshoch: 30,40 Euro.

Vortagessieger Evotec zog 2,6 Prozent auf 23,33 Euro an.

Gewinner

1. Nordex + 3,26 Prozent (Kurs: 13,60 Euro)
2. Aixtron + 3,03 Prozent (Kurs: 10,55 Euro)
3. Dialog + 2,62 Prozent (Kurs: 34,46 Euro)

Verlierer

1. 1&1 Drillisch - 11,35 Prozent (Kurs: 27,80 Euro)
2. United Internet - 6,29 Prozent (Kurs: 31,61 Euro)
3. Freenet - 1,45 Prozent (Kurs: 20,35 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz