11.12.2017 - 22:05 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Schlechtes Ergebnis der Deutschen Bank

Dienstag, 5. Februar 2013 um 14:09

Von Bernd Niquet

Die Deutsche Bank hat für das Jahr 2012 einen Gewinn von 1,4 Milliarden Euro erwirtschaftet, nach 5,4 Milliarden im Jahr zuvor. Das einst vom Ex-Vorstandschef Josef Ackermann ausgegebene Ziel von 10 Milliarden Euro ist damit längst außer Reichweite, schreibt die Presse.

Daran merkt man, denke ich, wie schwer es zu verkraften ist, nicht mehr mit Nahrungsmitteln zu spekulieren. Macht man aber doch noch weiter. Dann eben die Altlasten. Ja, immer wieder die Altlasten. Oder der Aufwand für das Sparprogramm. Komisch allerdings, dass man spart und dennoch weniger Geld im Beutel hat. Das klingt ja fast so, als handele es sich bei der Deutschen Bank um den Staatshaushalt.

*********************** UND IMMER NOCH NEU: DER ZWEITE TEIL! WIE ES JENSEITS DES GELDES WEITER GEHT!

Bernd Niquet, "Jenseits des Geldes, Zweiter Teil", Leipzig 2012, 570 Seiten, 18 Euro, ISBN 978-3-86268-873-9.

Am besten portofrei direkt beim Verlag bestellen: http://www.engelsdorfer-verlag.de/db/shop/details.php?autor_id=1067&werk_id=3144&suchart=kategorie&k_nr=K03

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum