11.12.2017 - 22:04 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Die chinesische Variante

Dienstag, 8. September 2015 um 13:12

Von Bernd Niquet

In der vergangenen Woche wurde der Commerzbank-Chef mit der Bemerkung zitiert, es sei interessant, dass das chinesische Wachstum bei exakt 7 Prozent läge: „Das kann man glauben, muss man aber nicht.“

Ich selbst weiß allerdings bereits seit zwanzig Jahren von einem ehemaligen FAZ-Korrespondenten, dass die Wachstumszahlen in China für das Gesamtjahr ohnehin bereits kurz vor dem Jahresende feststehen.

Neu ist mir allerdings, dass man in China jetzt Finanzjournalisten für den dortigen Crash verantwortlich macht. Ein Journalist soll zugegeben haben, „auf Grund von Gerüchten und eigenen Mutmaßungen“ berichtet und so „dem Land und den Investoren hohe Verluste“ zugefügt haben.

200 Menschen sollen für ähnliche „Vergehen“ bereits bestraft worden sein.

Ich hoffe, bei uns wacht man diesbezüglich auch endlich auf.

 

Anregungen oder Kritik bitte an Bernd Niquet.

****************** ACHTUNG! Neues Buch: **********************

Bernd Niquet, „Die bewusst herbeigeführte Naivität“, Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2014, 265 Seiten, 14 Euro, ISBN 978-3-95744-306-9.

Am besten portofrei direkt beim Verlag bestellen: www.engelsdorfer-verlag.de/db/autorwerke.php

Der obige Text spiegelt die Meinung der jeweiligen Autoren wider. Instock übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche rechtliche oder sonstige Ansprüche aus.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum