11.12.2017 - 22:06 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

New York: Ebay begehrt

Dienstag, 5. Dezember 2017 um 22:22

(Instock) Gewinnmitnahmen: Der Dow Jones-Index büßte am Dienstag zuletzt 109 Zähler auf 24.181 Punkte, der S&P 500 10 Zähler auf 2.630 Punkte ein. An der Technologiebörse Nasdaq gab der Composite-Index 13 Zähler auf 6.762 Punkte nach.

Die Rendite der richtungsweisenden 10-jährigen Staatsanleihe sank auf 2,36 Prozent (- 2 Stellen), die der 30-jährigen auf 2,73 Prozent (- 4 Stellen). Ein Euro kostete 1,1824 Dollar, eine Feinunze Gold 1.267 Dollar.

Im Blickpunkt

Ebay (+ 3,1 Prozent auf 36,81 Dollar) kletterte weiter.

Freundlich tendierten Alphabet (+ 0,8 Prozent auf 1.019,60 Dollar) und Amazon (+ 0,7 Prozent auf 1.141,57 Dollar).

Mit einem Sprung von 10,1 Prozent auf 14,94 Dollar machte Snap auf sich aufmerksam. Jefferies stufte die Aktie von „halten“ auf „kaufen“ hoch. Barclays erhöhte das Kursziel von 11 auf 18 Dollar.

Ebenfalls gesucht waren Twitter (+ 1,8 Prozent auf 20,77 Dollar) und Facebook (+ 0,8 Prozent auf 172,83 Dollar).

Von in den vergangenen Tagen erlittenen Einbußen erholten sich Nvidia (+ 0,6 Prozent auf 187,74 Dollar) und Micron (+ 3,3 Prozent auf 41,21 Dollar).

AMD (- 1,2 Prozent auf 9,91 Dollar) kehrte nach einem freundlichen Start in die Einstelligkeit zurück.

Chipindustrieausrüster Applied Materials zog 0,6 Prozent auf 50,08 Dollar an.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum