13.12.2018 - 23:45 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

New York: Microsoft setzt Höhenflug fort

Freitag, 9. Mrz 2018 um 22:27

(Instock) Der Dow Jones-Index legte am Freitag zuletzt 441 Zähler oder 1,8 Prozent auf 25.334 Punkte, der S&P 500 48 Zähler oder 1,7 Prozent auf 2.787 Punkte zu. An der Technologiebörse Nasdaq zog der Composite-Index 133 Zähler oder 1,8 Prozent auf 7.560,81 Punkte (neues Allzeithoch) an.

Im Februar verharrte die US-Arbeitslosenquote bei 4,1 Prozent. Außerhalb der Landwirtschaft wurden 313.000 neue Stellen geschaffen. Experten hatten ein Plus von 222.000 Stellen sowie eine Arbeitslosenquote von 4,0 Prozent prognostiziert.

Die Rendite der richtungsweisenden 10-jährigen Staatsanleihe stieg auf 2,89 Prozent (+ 2 Stellen), die der 30-jährigen auf 3,16 Prozent (+ 3 Stellen). Ein Euro kostete 1,2306 Dollar, eine Feinunze Gold 1.323 Dollar.

Im Blickpunkt

Microsoft zog 2,2 Prozent auf 96,54 Dollar (neues Allzeithoch) an.

Ebenfalls gesucht war IBM (+ 2,0 Prozent auf 159,31 Dollar).

Apple (+ 1,7 Prozent auf 179,98 Dollar) schrammte knapp an einem neuen Allzeithoch vorbei.

Fest schloß Cisco (+ 2,3 Prozent auf 45,37 Dollar).

Piper Jaffray erhöhte das Kursziel von Netflix (+ 4,6 Prozent auf 331,44 Dollar / neues Allzeithoch) von 319 auf 360 Dollar.

Sportkameraanbieter Gopro (5,51 Dollar) verlor 4,0 Prozent.

Das neueste Allzeithoch von Amazon (+ 1,7 Prozent auf 1.578,89 Dollar) befindet sich bei 1.578,94 Dollar.

Gefragt blieb Alphabet (+ 2,8 Prozent auf 1.160,84 Dollar).

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz