18.07.2018 - 07:08 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

New York: Snap schwach

Dienstag, 10. Juli 2018 um 06:59

(Instock) Der Dow Jones-Index legte am Dienstag zuletzt 143 Zähler auf 24.920 Punkte, der S&P 500 10 Zähler auf 2.794 Punkte zu. An der Technologiebörse Nasdaq zog der Composite-Index 3 Zähler auf 7.759 Punkte an.

Die Rendite der richtungsweisenden 10-jährigen Staatsanleihe stieg auf 2,87 Prozent (+ 1 Stelle), die der 30-jährigen verharrte bei 2,97 Prozent. Ein Euro kostete 1,1739 Dollar, eine Feinunze Gold 1.255 Dollar.

Im Blickpunkt

Analysten von SunTrust degradierten Ebay (- 2,3 Prozent auf 37,04 Dollar) von „kaufen“ auf „halten“ und senkten das Kursziel von 48 auf 40 Dollar.

Spotify zog 1,7 Prozent auf 180,43 Dollar an.

Gewinnmitnahmen drückten Netflix auf 415,63 Dollar (- 0,8 Prozent).

Snap (13,31 Dollar) verlor 2,5 Prozent.

Ein Erholungsversuch von Twitter (- 0,9 Prozent auf 43,75 Dollar) scheiterte.

Gesucht war Oracle (+ 0,6 Prozent auf 46,99 Dollar).

Microsoft (+ 0,3 Prozent auf 102,12 Dollar) schlich an das Allzeithoch bei 102,69 Dollar.

Nach einem freundlichen Start rutschte Dropbox 1,6 Prozent auf 31,28 Dollar ab.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz