25.04.2019 - 00:45 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

New York: Flucht aus Netflix

Freitag, 12. April 2019 um 22:22

(Instock) Der Dow Jones-Index legte am Freitag zuletzt 269 Zähler oder 1 Prozent auf 26.412 Punkte, der S&P 500 19 Zähler auf 2.907 Punkte zu. Zur Erinnerung: Das am 3. Oktober 2018 erreichte Allzeithoch des Dow befindet sich bei 26.951,81 Punkten. An der Technologiebörse Nasdaq zog der Composite-Index 37 Zähler auf 7.984 Punkte an.

Die Rendite der richtungsweisenden 10-jährigen Staatsanleihe stieg auf 2,56 Prozent (+ 6 Stellen), die der 30-jährigen auf 2,97 Prozent (+ 3 Stellen). Ein Euro kostete 1,1296 Dollar, eine Feinunze Gold 1.291 Dollar.

Im Blickpunkt

Gesucht war Alibaba (+ 2,1 Prozent auf 188,91 Dollar).

Paypal (+ 1,9 Prozent auf 108,48 Dollar) erreichte bei 108,54 Dollar ein neues Allzeithoch.

Börsenneuling Lyft (- 1,8 Prozent auf 59,90 Dollar) knickte wieder ein. Zur Erinnerung: Der Ausgabepreis lag bei 72 Dollar, das Tageshoch am ersten Handelstag (29.03.) bei 88,60 Dollar.

Fest tendierte Spotify (+ 2,2 Prozent auf 144,95 Dollar).

Ab November will Walt Disney (+ 11,5 Prozent auf 130,06 Dollar) ein eigenes Streaming-Angebot starten. Neues Allzeithoch: 130,90 Dollar.

Konkurrent Netflix rutschte 4,5 Prozent auf 351,14 Dollar ab.

Merck übernimmt vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre den Halbleiterindustriezulieferer Versum Materials (+ 0,2 Prozent auf 52,00 Dollar) für 53 Dollar je Aktie beziehungsweise insgesamt rund 6,6 Milliarden Dollar. Das Management beider Unternehmen hat einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Zunächst hatten die Darmstädter 48 Dollar je Aktie geboten.

Microsoft (+ 0,5 Prozent auf 120,95 Dollar) markierte bei 120,98 Dollar ein weiteres Allzeithoch.

Freundlich schloß Alphabet (+ 1,1 Prozent auf 1.222,73 Dollar).

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz