15.07.2019 - 22:26 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

New York: Uber baissiert

Montag, 13. Mai 2019 um 22:33

(Instock) Im Bann des eskalierenden Handelsstreits mit China büßte der Dow Jones-Index am Montag zuletzt 617 Zähler oder 2,4 Prozent auf 25.325 Punkte, der S&P 500 70 Zähler oder 2,4 Prozent auf 2.812 Punkte ein. An der Technologiebörse Nasdaq gab der Composite-Index 270 Zähler oder 3,4 Prozent auf 7.647 Punkte nach.

Die Rendite der richtungsweisenden 10-jährigen Staatsanleihe sank auf 2,41 Prozent (- 5 Stellen), die der 30-jährigen auf 2,84 Prozent (- 3 Stellen). Ein Euro kostete 1,1232 Dollar, eine Feinunze Gold 1.299 Dollar.

Im Blickpunkt

Apple (- 5,8 Prozent auf 185,72 Dollar) beschleunigte seine Abwärtsbewegung.

Konkurrent HP gab 4,4 Prozent auf 18,27 Dollar nach.

Kein Blumentopf war auch mit Microsoft (- 3,0 Prozent auf 123,35 Dollar) zu gewinnen.

Am zweiten Handelstag rutschte der kalifornischen Fahrdienstvermittler Uber 10,8 Prozent auf 37,10 Dollar ab. Tagestief: 36,08 Dollar. Zur Erinnerung: Der Ausgabepreis lag bei 45 Dollar (Zeichnungsspanne: 44 bis 50 Dollar), die Erstnotiz erfolgte mit 42,00 Dollar.

Der ebenfalls in San Francisco beheimatete kleinere Konkurrent Lyft (- 5,8 Prozent auf 48,15 Dollar / neues Allzeittief: 47,17 Dollar) setzte seine Talfahrt fort. Für Statistiker: Der Ausgabepreis lag bei 72 Dollar, das Tageshoch am ersten Handelstag (29.03.) bei 88,60 Dollar.

Im Rückwärtsgang war Tesla (- 5,2 Prozent auf 227,01 Dollar unterwegs.

Unter Druck blieb Yelp (- 7,2 Prozent auf 31,61 Dollar).

Ebenfalls schwach tendierten Facebook (- 3,6 Prozent auf 181,54 Dollar), Twitter (- 4,8 Prozent auf 36,59 Dollar), Snap (- 3,6 Prozent auf 10,11 Dollar) und Pinterest (- 8,3 Prozent auf 26,63 Dollar).

Netflix (345,26 Dollar) verlor 4,4 Prozent, Spotify (132,39 Dollar) 4,0 Prozent.

Dem allgemeinen Abwärtssog konnten sich Alibaba (- 4,5 Prozent auf 170,01 Dollar) und Amazon (- 3,6 Prozent auf 1.822,68 Dollar) nicht entziehen.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz