18.06.2019 - 19:19 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

New York: Microsoft gefragt

Freitag, 7. Juni 2019 um 16:07

(Instock) Zunächst geht es weiter bergauf: Der Dow Jones-Index legt gegen 16 Uhr 212 Zähler auf 25.932 Punkte, der S&P 500 25 Zähler auf 2.868 Punkte zu. An der Technologiebörse Nasdaq zieht der Composite-Index 86 Zähler oder 1,1 Prozent auf 7.701 Punkte an.

Im Mai verharrte die US-Arbeitslosenquote bei 3,6 Prozent. Außerhalb der Landwirtschaft wurden 75.000 neue Stellen geschaffen. Experten hatten ein Plus von 185.000 Stellen sowie eine unveränderte Arbeitslosenquote prognostiziert. Die Zahl der im April neu geschaffenen Stellen wurde von 263.000 auf 224.000 revidiert, die März-Daten von 189.000 auf 153.000.

Die Rendite der richtungsweisenden 10-jährigen Staatsanleihe sinkt auf 2,07 Prozent (- 5 Stellen), die der 30-jährigen auf 2,58 Prozent (- 4 Stellen). Ein Euro kostet 1,1318 Dollar, eine Feinunze Gold 1.341 Dollar.

Im Blickpunkt

Apple (+ 1,8 Prozent auf 188,59 Dollar) setzt seine Erholung fort.

Ebenfalls gesucht ist IBM (+ 1,3 Prozent auf 133,92 Dollar).

Microsoft (+ 2,3 Prozent auf 130,78 Dollar) nähert sich dem Allzeithoch bei 131,37 Dollar.

Stifel Nicolaus erhöhte das Kursziel von Ciena (+ 1,2 Prozent auf 46,05 Dollar) von 46 auf 54 Dollar.

Cisco legt 1,0 Prozent auf 55,64 Dollar zu.

Weiter aufwärts bewegt sich Tesla (+ 1,8 Prozent auf 209,73 Dollar).

Gefragt sind Facebook (+ 1,9 Prozent auf 171,53 Dollar), Twitter (+ 3,0 Prozent auf 37,67 Dollar) und Pinterest (+ 2,7 Prozent auf 26,50 Dollar).

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz