19.11.2017 - 08:01 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Wirklich dümmlich, Mr. Romney!

Dienstag, 13. November 2012 um 13:03

Von Bernd Niquet

Jetzt ist sie durch, die Wahl in den USA. Und wie war es? Wie immer total anders als bei uns. Ich hatte jedoch den Eindruck, dass es dieses Mal mehr um die Wirtschaft ging als in allen anderen Wahlen zuvor.

In unserer Presse wurde der Wahlverlierer Romney als dümmlich bezeichnet. So schrieb der Nachrichtendienst von T-Online: „Zu radikal, zu durchsichtig, zu negativ, zu dümmlich – deutsche Amerika-Experten und Außenpolitiker gehen nach der Niederlage von Mitt Romney bei der US-Wahl hart mit ihm und den Republikanern ins Gericht.“

Ich finde das erstaunlich und denke: In den USA wird wenigstens noch über den richtigen Weg gestritten. Dort tobt noch der alte Kampf: Auf der einen Seite der knallharte Kapitalismus von Mitt Romney mit niedrigen Steuern, aus dem sich der Staat weitgehend fern halten soll, und auf der anderen der Sozialstaat.

Beobachtet man dagegen die Bundesrepublik Deutschland, muss dieses Land mit den Augen von Mitt Romney manchmal wirklich aussehen, wie früher die DDR mit den Augen der Bundesrepublik. Und das ist doch nun wirklich dümmlich, Mr. Romney.

Anregungen oder Kritik bitte an Bernd Niquet.

***********************UND VERGESSEN SIE NIE: DIE WIRKLICHE WAHRHEIT LIEGT IMMER JENSEITS DES GELDES!!!

BUCH-NEUERSCHEINUNG: Bernd Niquet, „Jenseits des Geldes“, Leipzig 2011, 506 Seiten, 18 Euro, ISBN 978-3-86268-408-3.

Jetzt hier bestellen.

Das Geld hat den Menschen aus langen historischen Abhängigkeiten befreit. Wer heute etwas haben möchte, bezahlt mit Geld und muss keine anderweitigen Gegenleistungen mehr anbieten. Die meisten Bereiche unseres Lebens liegen allerdings jenseits des Geldes. Wie steht es jedoch jenseits des Geldes mit der Freiheit? Bernd Niquet verfolgt den Lebensweg einer Gruppe von Menschen und stellt fest, dass selbst der Wegfall materieller Restriktionen uns nicht von unseren alten Fesseln befreit. Im Gegenteil, die Vergangenheit bestimmt weit stärker über uns als die gesamte Geldsphäre das je vermag.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum