19.11.2017 - 09:49 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Wie eine große Börsenkrise

Dienstag, 11. Juni 2013 um 12:29

Von Bernd Niquet

Am Wochenende habe ich mir die Naturgewalten an der Elbe einmal mit eigenen Augen angeschaut. Die Ähnlichkeiten der Flutkatastrophe mit einer heftigen Börsenkrise sind erstaunlich:

Befindet man sich nur etwas vom Geschehen entfernt, merkt man nichts. Doch taucht man dann ein, ist es wie der Weltuntergang.

Wenn die Flut da ist, gibt es keine Hilfe mehr. Wohl dem, der vorher seine Positionen abgesichert hat. Doch konnte der das Leben dann richtig genießen?

Jetzt muss man stoisch durchhalten. Irgendwann ist das Wasser wieder weg. Wer jetzt aufgibt, erleidet den Totalverlust.

Manche ganz Schlaue haben noch rechtzeitig ihre Häuser verkauft. Sie können jetzt gelassen zusehen. Doch wenn die Flut vorbei ist, gibt es keine Grundstücke mehr mit schöner Aussicht. Seesicht ist eben einfach immer teuer.

Auch das ist eine Wahrheit, allerdings eine andere als diejenige aus dem Fernsehen: In allen Krisen leiden nicht nur die armen Teufel, die das Fernsehen zeigt, sondern auch die Immobilienbesitzer an den exponiertesten Lagen. Da werden dann Geldsäcke zu Sandsäcken.

Anregungen oder Kritik bitte an Bernd Niquet.

*********************** UND IMMER NOCH NEU: DER ZWEITE TEIL! WIE ES JENSEITS DES GELDES WEITER GEHT!

Bernd Niquet, "Jenseits des Geldes, Zweiter Teil", Leipzig 2012, 570 Seiten, 18 Euro, ISBN 978-3-86268-873-9.

Am besten portofrei direkt beim Verlag bestellen: http://www.engelsdorfer-verlag.de/db/shop/details.php?autor_id=1067&werk_id=3144&suchart=kategorie&k_nr=K03

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum