19.11.2017 - 09:49 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Zwangsexekutiert

Dienstag, 14. Januar 2014 um 13:36

Von Bernd Niquet

Nun ist es also doch passiert. Mein Dax-Short-Zertifikat wurde zwangsliquidiert, weil wir nicht mehr weit vor den 10.000 Punkten stehen. Das war eine teure Geschichte. Ich hatte gedacht, das lasse ich laufen bis in die Ewigkeit.

Doch dass sich der Dax nach der Krise 2008 so rasant mehr als verdoppelt, hätte ich niemals gedacht. Und wenn ich dann noch daran denke, wie er heute stehen würde, wenn nicht Eon und RWE gleichzeitig die Hälfte ihres Kurswertes eingebüßt hätten. Und diese Werte habe ich natürlich in großem Anteil in meinem Portfolio.

Mein Timing, 2008 dick Aktien zu kaufen, war also richtig. Ich weiß noch, wie ich damals verspottet worden bin. Doch so etwas spornt mich ja eher noch an.

Doch meine Aktienauswahl war mies. Ich liege mit den Käufen im Jahr 2008 nur 27 Prozent im Plus. Gold habe ich ebenfalls 2008 gekauft. Das sieht besser aus, hat etwa 40 Prozent Plus gemacht. Was ich im vergangenen Jahr jedoch daran in Euro verloren habe, möchte ich Ihnen aber lieber nicht sagen. Ist aber auch nicht so wichtig, denn das ist ein steuerfreies Investment und wirklich für die Ewigkeit.

Erstaunlich finde ich nur, dass Jens Ehrhardt mit seinem FMM-Fonds, in den ich ebenfalls 2008 dick eingestiegen bin, noch schlechter liegt als ich. Und jetzt weiß ich gar nicht, ob ich mich darüber ärgern oder nicht vielmehr freuen soll… .

Anregungen oder Kritik bitte an Bernd Niquet.

***********************ENDLICH DAS ENDE !!!*****************
*******DER DRITTE UND LETZTE BAND GERADE ERSCHIENEN******

Bernd Niquet, "Jenseits des Geldes, Dritter Teil", Leipzig 2013, 607 Seiten, 18 Euro, ISBN 978-3-95488-235-9.

Am besten portofrei direkt beim Verlag bestellen: www.engelsdorfer-verlag.de/db/autorwerke.php

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum