20.09.2018 - 07:17 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Abkoppelung vom Goldpreis denkbar?

Donnerstag, 23. Januar 2014 um 09:56

Von Marc Nitzsche
Zwischen Mitte 201 und Ende 2013 fielen die Kurse der meisten Gold-Produzenten – von kleinen Zwischenerholungen einmal abgesehen – fast wie Stein. Insofern verwundert es nicht, dass der Arca Gold Bugs-Index von mehr als 600 Punkte auf im Tief nur noch 200 Punkte kollabierte. Seit Ende Dezember befinden sich die Notierungen vieler Edelmetall-Aktien aber wieder im Aufwind, obwohl der Goldpreis in diesem Zeitraum nur moderat anziehen konnten. Von daher vermag man zu der Auffassung gelangen, dass sich die Notierungen der Gold-Förderer von den Preisen des gelben Metalls eventuell abkoppeln könnten.

Dafür spricht, dass sich die Branche bemüht, die Produktionskosten zu senken und in diesem Zusammenhang bereits bemerkenswerte Erfolge vorweisen kann. Dennoch bleibt der Druck zur Konsolidierung unverändert hoch. Und da nicht wenige Edelmetall-Produzenten nach den goldenen Jahren über prall gefüllte Kriegs-Kassen verfügen und die Bewertungen der meisten Branchen-Player auf Grund der zurückliegenden Konjunktur vergleichsweise bescheiden anmuten, sind zumindest Kurs-Explosionen bei potentiellen Übernahme-Kandidaten vorstellbar.

Dessen ungeachtet wird der Gold-Preis auch in Zukunft eine entscheidende Kurs-Relevanz besitzen. Sollten die Preise für das gelbe Metall nach der aktuellen Stabilisierung erneut unter die Räder geraten, dürfte das Interesse an Firmen mit hohen Produktionskosten sinken. Zudem wird die notwendige Neu-Bewertung der Ressourcen die Kurse belasten. Somit beflügelte in erster Linie der Leverage Effekt (Hebel-Wirkung) die jüngste Rallye bei Gold-Minen-Aktien.


Marc Nitzsche ist Herausgeber des Rohstoff-Trader.

Der obige Text spiegelt die Meinung der jeweiligen Autoren wider. Instock übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche rechtliche oder sonstige Ansprüche aus.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz