25.09.2018 - 15:19 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Ölschwemme aus den USA?

Montag, 10. Februar 2014 um 08:18

Von Marc Nitzsche
Bereits seit Jahrzehnten sind die Vereinigten Staaten der mit Abstand größte Erdöl-Konsument auf unserem Globus. Dies hatte zur Folge, dass die Amerikaner trotz eigentlich recht üppiger eigener Vorkommen gewaltige Mengen aus allen Herren Ländern importierten. Damit könnte es allerdings schon in absehbarer Zeit vorbei sein, obwohl der Öl-Durst im Land der unbegrenzten Möglichkeiten nach wie vor nicht nennenswert zurückgegangen ist. Aber dank der umstrittenen Förderung mittels Fracking produzieren die USA mittlerweile eine Öl-Menge, von der man noch vor einigen Jahren nicht einmal zu träumen gewagt hätte.

Nach Einschätzung der Internationalen Energie-Agentur (IEA) könnten die USA daher bereits in diesem Jahr Russland als weltweit größten Produzenten des Schmierstoffs der Weltwirtschaft ablösen. Auch wenn sich diese Prognose für den einen oder anderen Leser abenteuerlich anhören mag, ist sie dennoch realistisch – zumindest solange in Übersee fast schon sklavisch am Fracking festgehalten wird.

Öl-Export-Verbot gelockert

Und dass sich daran etwas ändert, ist nicht sonderlich wahrscheinlich. Vielmehr freut man sich offenbar, dass man nun verstärkt als Verkäufer des schwarzen Goldes in Erscheinung treten kann. Vor einiger Zeit lockerte die Regierung sogar das seit Generationen bestehende Export-Verbot. Insgesamt sind in den vergangenen zwölf Monaten 120 Export-Lizenzen vergeben worden. Mit einer Überschwemmung des Markts ist dennoch nicht zu rechnen, da die ausgeführten Volumina wegen des hohen Eigenverbrauchs überschaubar bleiben werden.


Marc Nitzsche ist Herausgeber des Rohstoff-Trader.

Der obige Text spiegelt die Meinung der jeweiligen Autoren wider. Instock übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche rechtliche oder sonstige Ansprüche aus.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz