19.11.2017 - 02:11 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Argentinien Renditekrösus

Dienstag, 22. April 2014 um 12:54

Von Bernd Niquet

Um mein Thema „Griechenland-Argentinien“ abzuschließen, hier einmal ein Vergleich der Renditen.

Griechenland musste bei seiner Auktion fünfjähriger Papiere 4,75 Prozent Jahresverzinsung bieten.

Die Alt-Anleihen notieren je nach Laufzeit zwischen 70 und 80 Prozent des Nominalwertes und bieten einen Coupon von 2 Prozent. Rechne ich hier die Rendite für eine Anlage von einem Jahr aus, so bekomme ich zwischen 2,5 und 2,8 Prozent.

Die bei der zweiten Argentinien-Umschuldung umgeschuldeten Par-Anleihen laufen etwa genauso lang wie die griechischen Alt-Anleihen im Schnitt, nämlich bis 2038, und sie bringen jährliche Zinszahlungen von 2,26 Prozent (die bis zum Ende der Laufzeit auf 4,74 Prozent steigen). Ihr Kurs steht jedoch nur bei 40 Prozent des Nominalwertes.

Sowohl für die einjährige Frist als auch für die Gesamtlaufzeit liegt die Rendite damit deutlich höher. Der Vergleichswert für die einjährige Anlage liegt bei 5,7 Prozent.

Argentinien-Anleihen rentieren also doppelt so hoch wie Griechenland.

Doch ich behalte meine Finger lieber generell in der Hosentasche.

Anregungen oder Kritik bitte an Bernd Niquet.

******************* Und vergessen Sie nie: ********************
**** Die wirkliche Wirklichkeit liegt stets Jenseits des Geldes! ****

Bernd Niquet, "Jenseits des Geldes, Dritter Teil", Leipzig 2013, 607 Seiten, 18 Euro, ISBN 978-3-95488-235-9.

Am besten portofrei direkt beim Verlag bestellen: www.engelsdorfer-verlag.de/db/autorwerke.php

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum