21.11.2017 - 23:52 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Na, seit 1.000 im Dax dabei?

Dienstag, 10. Juni 2014 um 13:23

Von Bernd Niquet

Gerade hat der Dax tatsächlich die 10.000 Punkte-Marke überwunden. Na? Und? Können Sie sich noch an das Knacken der 1.000er-Marke erinnern? Waren Sie damals schon engagiert?

Aber lassen Sie sich nicht irritieren. An solchen Fragen sind schon ganz andere Kapazitäten gescheitert. Es ist hier nämlich genau wie in Monty Pythons Kommunisten-Quiz.

Dort sind Karl Marx, Lenin, Che Guevara und Mao Tse Tung in einer Fernseh-Rateshow zu Gast, werden dabei jedoch nicht zu ihren Spezialgebieten befragt, sondern nur zu Ereignissen im englischen Fußball-Cup.

Che Guevara bekommt die folgende Frage: „Coventry City last won the English football cup in what year?“

Antwort: „This is in fact a trick question. Coventry City have never won the English football cup.”

Großes Geraune.

Und genauso ist es mit dem Dax. Der Dax wurde von der Deutschen Börse erstmals am 1. Juli 1988 berechnet und startete dabei mit 1.163,52 Punkten. Er hat also niemals die 1.000er Marke übersprungen.

Natürlich gibt es Rückrechnungen. Aber das wäre ja, als würde man die Fotos eines Urlaubs vorführen, den man selbst gar nicht mitgemacht hat.

Anregungen oder Kritik bitte an Bernd Niquet.

******************* Und vergessen Sie nie: ********************
**** Die wirkliche Wirklichkeit liegt stets Jenseits des Geldes! ****

Bernd Niquet, "Jenseits des Geldes, Dritter Teil", Leipzig 2013, 607 Seiten, 18 Euro, ISBN 978-3-95488-235-9.

Am besten portofrei direkt beim Verlag bestellen: www.engelsdorfer-verlag.de/db/autorwerke.php

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum