26.05.2018 - 15:43 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Palmöl: Jetzt schon auf Erholung spekulieren?

Freitag, 25. Juli 2014 um 13:33

Von Marc Nitzsche
Um knapp 37 Prozent rauschten die Palmöl-Notierungen in den zurückliegenden rund dreieinhalb Jahren in den Keller, nachdem die Preise zuvor allein in der zweiten Jahreshälfte 2010 um fast 60 Prozent gestiegen waren. Antizyklisch agierende Investoren liebäugeln möglicherweise ausschließlich wegen des aktuell augenscheinlich niedrigen Kurs-Niveaus mit Engagements auf der langen Seite, auch weil trotz der intakten Abwärtstrends eine baldige Bodenbildung möglich erscheint. Aber wie aussichtsreich ist eine solche Anlage-Idee bei genauerer Betrachtung eigentlich?

Für demnächst wieder höhere Notierungen spricht zweifellos der voraussichtlich auch künftig steigende Bedarf an aus Ölpalmen produziertem Pflanzen-Öl. Immerhin ist Palmöl in unzähligen Konsum-Produkten des modernen Lebens enthalten. Experten schätzen, dass der Rohstoff in etwa der Hälfte der in Supermärkten angebotenen Waren steckt. Und da der westliche Lebensstil speziell bei der Bevölkerung der asiatischen Wachstumsstaaten als Weisheit letzter Schluss gilt, sind die Preise durch die Nachfrage-Seite eigentlich ganz solide unterstützt, obgleich echte Engpässe bei der Versorgungslage nicht drohen.

Denn in den Zeiten der stark gestiegenen Notierungen wurden insbesondere in den beiden Haupterzeuger-Staaten Malaysia und Thailand massenhaft neue Plantagen angelegt. Seit einiger Zeit wird zudem die Produktion in Afrika ungeachtet der Proteste von Umwelt-Aktivisten erheblich ausgeweitet, auch wenn die Flächen-Erträge auf dem schwarzen Kontinent nur rund halb so hoch wie in Südostasien sind. Eine neue Palmöl-Rallye ist daher unwahrscheinlich!

Marc Nitzsche ist Herausgeber des Rohstoff-Trader.

Der obige Text spiegelt die Meinung der jeweiligen Autoren wider. Instock übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche rechtliche oder sonstige Ansprüche aus.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz