19.11.2017 - 08:00 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Schneeglöckchen im Herbst

Dienstag, 16. September 2014 um 12:50

Von Bernd Niquet

Mit Wirtschaftstheorien ist es wie mit Jahreszeiten: Im Herbst fragen wenige Kunden im Blumenladen nach Schneeglöckchen.

Erinnern Sie sich noch an Inflationstheorien? Erinnern Sie sich noch daran, dass die ganzen Untergangspropheten immer einen Zusammenhang zwischen Geldmenge und Inflation behauptet haben?

Ist das heute nicht zum Lachen?!

Und wo sind sie heute geblieben? Die Geldmengentheorie ist endgültig im Orkus der Geschichte gelandet, die Gurus hingegen gibt es immer noch. Sie vertreten jetzt nur eine andere Meinung.

Der Untergang ist dadurch freilich nicht abgesagt. Er kommt jetzt eben nur durch die Deflation und nicht mehr durch die Inflation. Man geht doch schließlich mit der Zeit.

Die Schulden sind natürlich auch schuld. Wobei man sich nur noch nicht einig ist, ob es zu viele oder vielmehr eher zu wenige neue Schulden sind, die uns in den Abgrund reißen werden.

Auf jeden Fall bleibt die Zukunft damit interessant. Und auch weiterhin lustig.

 

Anregungen oder Kritik bitte an Bernd Niquet.

******************* Und vergessen Sie nie: ********************
**** Die wirkliche Wirklichkeit liegt stets Jenseits des Geldes! ****

Bernd Niquet, "Jenseits des Geldes, Dritter Teil", Leipzig 2013, 607 Seiten, 18 Euro, ISBN 978-3-95488-235-9.

Am besten portofrei direkt beim Verlag bestellen: www.engelsdorfer-verlag.de/db/autorwerke.php

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum