21.11.2017 - 23:46 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

EZB ist die Falsche

Dienstag, 28. Oktober 2014 um 12:42

Von Bernd Niquet

Oft steht heute die EZB am Pranger, die mit ihrer Niedrigzinspolitik die Sparer vom Sparen abhalte und damit in der Altersvorsorge großen Schaden anrichte.

Doch ist die EZB tatsächlich der richtige Adressat für Kritik?

Fakt ist: Die EZB hat zwar die Zinssätze beinahe auf Null gedrückt, doch sie verteidigt das Prinzip, dass alle Schulden stets zurückgezahlt werden müssen. (Deswegen macht sie das ja mit den Nullzinsen!)

Bei den Staaten ist das anders. Sie lamentieren über die niedrigen Zinsen, wären bei höheren Zinsen jedoch sofort pleite. Und lassen ohnehin Zweifel an der Rückzahlung ihrer Schulden aufkommen.

Wer also ist hier der Böse? Wer gefährdet die Prinzipien unserer Finanzwirtschaft und Altersversorgung?

Anregungen oder Kritik bitte an Bernd Niquet.

******************* Und vergessen Sie nie: ********************
**** Die wirkliche Wirklichkeit liegt stets Jenseits des Geldes! ****

Bernd Niquet, "Jenseits des Geldes, Dritter Teil", Leipzig 2013, 607 Seiten, 18 Euro, ISBN 978-3-95488-235-9.

Am besten portofrei direkt beim Verlag bestellen: www.engelsdorfer-verlag.de/db/autorwerke.php

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum