10.12.2018 - 03:45 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Hält die Dax-Unterstützung?

Donnerstag, 8. Januar 2015 um 08:08

Von Stefan Böhm
In den ersten Handelstagen 2015 fiel der Dax um fast 500 Punkte steil nach unten. Die alten Sorgen begleiten uns eben auch im neuen Jahr: Neben Griechenland ist damit vor allem der Ölmarkt gemeint. Der Ölpreis gab nach einer kurzen Stabilisierung erneut kräftig nach.

An den Börsen sorgt das Tempo des Preisrückgangs für Verunsicherung. So mancher Anleger vermutet dahinter die Ankündigung einer Krise. Aktuell stürzen mit dem Ölpreis die Aktien der Ölkonzerne ab. Da diese zu den Börsenschwergewichten zählen, zieht das wiederum die Aktienindizes mit nach unten. Obwohl am deutschen Aktienmarkt keine relevanten Ölaktien notiert sind, folgte der Dax – wie zu erwarten – gehorsam den internationalen Börsen. So fiel der Index unter seine 200-Tage-Linie.

Fazit: Die Börsen starten verunsichert ins Jahr 2015. An ein echtes Wiederaufleben der Eurokrise glaubt das Börsenmagazin DaxVestor trotz allem nicht. Die Expansive Geldpolitik und die Erholung der Weltkonjunktur werden wieder für Nachfrage nach Aktien sorgen. Charttechnisch müssen wir abwarten, ob sich der Dax auf Dauer über der Unterstützung bei 9.400 Punkten behauptet.

Stefan Böhm ist Chefredakteur des DaxVestor.

Der obige Text spiegelt die Meinung der jeweiligen Autoren wider. Instock übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche rechtliche oder sonstige Ansprüche aus.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz