19.11.2017 - 07:59 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Warum hat man das nicht vorhergesehen?

Dienstag, 31. Mrz 2015 um 13:35

Von Bernd Niquet

Überall wird derzeit gefragt: Warum hat man die Selbstmordabsichten des Co-Piloten der Germanwings-Maschine nicht vorhergesehen?

Ich frage dagegen: Warum hat man die letzten Crashs an den Aktienmärkten nicht vorhergesehen?

Ich habe zumindest eine Antwort auf die Piloten-Frage. Sie lautet: Weil diejenigen, die am meisten angepasst sind, immer am gefährdetsten sind.

Meine Antwort basiert auf den Theorien des Psychoanalytikers Arno Gruen, mit denen ich mich momentan beschäftige. Auf den Punkt gebracht sagt dieser: Wir alle werden gezwungen, im Sinne unseres Funktionierens unsere Gefühle von uns abzuspalten, was zu einem Hass auf uns selbst und das Lebendige um uns herum führt.

Und das kann irgendwann herausbrechen. Deswegen gibt der Hinweis, dass ein Mensch immer nett und unauffällig war, keine Entwarnung. Es sind vielmehr diejenigen, die sich am meisten zurechtbiegen und den Anforderungen am besten entsprechen, in der größten Gefahr.

Was mich zu den Aktiencrashs bringt: Sie sind ja alle korrekt vorhergesagt worden! Nur leider sind Tausende mehr prognostiziert worden als tatsächlich stattgefunden haben.

Ob wir uns diese Situation jetzt auch bei Eignungstests von Menschen ebenfalls wünschen sollten?

Anregungen oder Kritik bitte an Bernd Niquet.

****************** ACHTUNG! Neues Buch: **********************

Bernd Niquet, „Die bewusst herbeigeführte Naivität“, Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2014, 265 Seiten, 14 Euro, ISBN 978-3-95744-306-9.

Am besten portofrei direkt beim Verlag bestellen: www.engelsdorfer-verlag.de/db/autorwerke.php

Der obige Text spiegelt die Meinung der jeweiligen Autoren wider. Instock übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche rechtliche oder sonstige Ansprüche aus.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum