19.11.2017 - 02:17 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Gelobtes Abwertungsland

Dienstag, 14. April 2015 um 14:25

Von Bernd Niquet

Leider bin ich dieses Mal nicht gut darauf vorbereitet und habe mehr Glück als Verstand.

Aber es gab schon Abwertungszeiten, da war ich voll in Fremdwährungsanleihen engagiert. Und das ist ein riesiges Gefühl, wenn sich an den Effektenmärkten eigentlich nicht viel tut, die eigenen Papiere aber steigen und steigen.

Zum Glück verfüge ich mittlerweile über einen guten Goldanteil in meinem Portfolio, mit dem ich von der Schwäche des Euro gegenüber dem Dollar profitiere. Und ein paar US-Aktien. Ansonsten ist aber nicht viel mit Abwertungsgewinnen bei mir.

Hätte ich das nicht besser vorhersehen können? Von den Mengen her ja, weil der Euro gegenwärtig stärker entknappt wird als der Dollar. Von der Qualität her aber auf keinen Fall. Denn was an dem maroden Dollar der maroden USA dem Euro überlegen sein soll, erschließt sich mir nicht.

Aber ich muss ja auch nicht alles verstehen.

Anregungen oder Kritik bitte an Bernd Niquet.

****************** ACHTUNG! Neues Buch: **********************

Bernd Niquet, „Die bewusst herbeigeführte Naivität“, Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2014, 265 Seiten, 14 Euro, ISBN 978-3-95744-306-9.

Am besten portofrei direkt beim Verlag bestellen: www.engelsdorfer-verlag.de/db/autorwerke.php

Der obige Text spiegelt die Meinung der jeweiligen Autoren wider. Instock übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche rechtliche oder sonstige Ansprüche aus.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum