14.11.2018 - 18:47 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Deutsches Technologieunternehmen mit Kurssprung

Donnerstag, 18. Juni 2015 um 10:28

Vom Hauptsitz in Dortmund aus bietet Pro DV vor allem spezielle IT-Lösungen und Beratungsleistungen für den Bevölkerungsschutz und das Krisenmanagement an. Neben öffentlichen Verwaltungen zählen auch private Betreiber von kritischer Infrastruktur zur Zielgruppe von Pro DV.

Bereits seit einigen Wochen hat die Nachfrage nach den Aktien von Pro DV deutlich zugenommen. Noch zu Beginn dieses Jahres hatte der Kurs zwischen 0,40 und 0,50 Euro gependelt und hat nun mit Überschreiten der 0,58 Euro Marke ein neues Dreijahreshoch markiert und zu einer Kursrallye angesetzt.

Dieser Kursrallye ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Nachfrage nach Sicherheit weltweit immer größer wird. Aufgrund der Positionierung auf dem Markt bietet Pro DV ein sehr interessantes Portfolio, das dem Unternehmen zum Durchbruch verhelfen könnte. Pro DV ist auf der Messe Interschutz vertreten und erwartet bald Aufträge aus der Regierungsebene.

Bundeskanzlerin Merkel hat ein weltweites System für den Kampf gegen Epidemien gefordert. "Wir brauchen einen globalen Katastrophenschutzplan", sagte sie in Genf bei der Weltgesundheitsorganisation. Weiter sagte sie: Die WHO müsse bei einem globalen Katastrophenschutzplan eine "zentrale Rolle" spielen. Mit der Software SaSIS Safety & Security Information System oder Rescue Lab bietet Pro DV dafür optimale Lösungen.

Am Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung präsentiert Pro DV im Rahmen der Messe Interschutz Messe das Verbundprojekt RescueLab, bei dem es um IT-gestützte Übungsumgebungen für den Schutz der Bevölkerung sowie für Rettungskräfte geht. Am 12. Juni wurde dieses Projekt zudem mit einem Vortrag beim Forum CRI!SE vorgestellt.

Auf der Messe werden Vertretern vieler Länder weltweit sein um sich ein Bild zu machen. Ein neuer Einsatzwagen der Feuerwehr Hamm ist ab sofort mit TecBOS.Command von Pro DV ausgestattet. Dieses System für die Führungsunterstützung wird nun an insgesamt zwölf Arbeitsplätzen genutzt. Das Fahrzeug wird ebenfalls im Rahmen der Interschutz präsentiert, dazu tritt Pro DV gemeinsam mit dem Hersteller GSF Sonderfahrzeugbau auf. Besucher können sich auf dem Freigelände, Stand J06, von den Fähigkeiten der Software überzeugen.

Auf der Hauptversammlung in Frankfurt am 2. Juni wurden die vorläufigen Zahlen für das 1. Quartal 2015 präsentiert, dabei stieg der Konzernüberschuss um 400 Prozent gegenüber dem 1. Quartal 2014. Bereits für das Geschäftsjahr 2014 konnte Pro DV AG ein Konzernjahresüberschuss von 107.000 Euro verbuchen, dabei darf nicht ausgelassen werden das der Konzernjahresüberschuss 2013 nur 10.400 Euro betrug, somit hat sich der Unternehmensgewinn verzehnfacht. Die Konzernumsatzerlöse der PRO DV AG stiegen im Berichtszeitraum auf 3,02 Millionen Euro (Vorjahr: 2,44 Millionen Euro). Das Auftragsvolumen 2015 lag zum Stichtag 31.12.2014 bereits bei 1,87 Millionen Euro (Vorjahr 1,58 Millionen Euro).

Auf der HV betonte der Vorstand noch einmal den positiven Ausblick für 2015 und dass ein besseres Jahresergebnis erwartet wird als im abgelaufenen Jahr. Diese Zuversicht wird durch den Ausblick für das laufende Kalenderjahr bekräftigen. Dabei werden die Beratungs-und Lösungsportfolios im Bereich Business Continuity Management vervollständigt.

Besonders erfreulich ist, das einige Neukunden aus den Bereichen Telekommunikation, Logistik und Energieversorgung dazugekommen sind, die das Ergebnis 2015/16 deutlich verbessern werden. Durch die Gewinnung der neuen Kunden und bei erfolgreichen Abschlüssen auf der Messe ist zu erwarten, dass der Gewinn bei ca. 1 Million Euro liegen wird bis 2016. Bei einem KGV von 15 läge dann der faire Wert der Aktie bei knapp 4 Euro. Aufgrund der hohen Auftragslage plant das Unternehmen, den Personalstamm zu erweitern.

Spekulativ orientierte Anleger sollten Pro DV auf der Watchlist behalten, denn die Aktie könnte sich sehr bald in deutlich höheren Bereichen wiederfinden.

Autor: Long Duc Nguyen

Quellen:
http://www.prodv.de
http://www.bmbf.de
https://www.prodv.de
http://www.dw.de

DISCLAIMER

Es wird drauf hingewiesen das die genannten Informationen nur die Meinung des Verfassers widerspiegelt und in keinem Fall eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung darstellt. Es handelt sich um Werbung und ist keine Finanzanalyse. Dieser Artikel soll auch keine Aufforderung zum Handeln von Aktien sein. Es wird keinerlei Haftung übernommen. Der Artikel ersetzt keine Anlageberatung. Die Recherchen wurden von Dritten oder aus eigener Regie durchgeführt und nach besten Gewissen und Wissen zusammengetragen. Alle dort genutzten Quellen halten wir für zuverlässig. Interessenkonflikte nach §34c können zu jedem Zeitpunkt gegeben sein. Der Autor oder der Auftraggeber dieses Artikels kann Aktien handeln und jederzeit Aktien (bzw. Finanzinstrumente) kaufen und verkaufen. Der Autor handelt entgeltlich im Auftrag. Die besprochene Aktie wird als hoch spekulativ eingeordnet. Es wird empfohlen bei jeder Aktie auch eigene Recherchen zu betreiben weil Irrtümer nie ausgeschlossen werden können.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz