21.11.2017 - 23:54 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dass sich das jemand traut!

Donnerstag, 24. November 2016 um 13:18

Von Bernd Niquet

Ich brauche leider immer ziemlich lange, bis ich die Dinge wirklich raffe, doch jetzt bin ich eigentlich so weit, denke ich. Ich habe vieles gelesen über Trump und seine Leute wie Unleute, und ich könnte nicht sagen, dass unsere Presse da schlechte Arbeit macht oder etwas zurückhält.

Man muss nur den Kern der Sache finden.

Wie wäre es also damit: Lassen wir mal den ganzen Quatsch mit den Frauen und dem möglichen Rassismus weg, auf den sich alle derzeit stürzen. Was ist dann der Kern vom Trumps Botschaft?

Ich denke, Trump will den Freihandel eindämmen, die Globalisierung beschränken und zähmen. Er ist ein Deal-Maker, er will ein Land wie ein Unternehmen führen, es genauso abschotten und aktiv ausrichten. Das ist das ultimative Kontra gegen das Laissez-Faire und den Neoliberalismus.

Trump wird also möglicherweise genau das machen, von dem die westlichen Eliten sagen, dass es genau das ist, was man nicht machen sollte.

Ich muss gestehen, dass mich das begeistert. Dass sich das jemand traut!!! Dazu muss man natürlich meine Grundposition kennen: Ich glaube fest daran, dass wir, wenn wir weiter machen wie bisher, keine Chance mehr haben. Freie Märkte funktionieren nicht.

Und Trump ist die Konterrevolution dagegen, gegen Reagan und Thatcher. Und ich denke, das ist langsam verflucht notwendig.

Die Bankenderegulierung würde hier allerdings nicht hereinpassen, doch sie ist auch nicht das Kernstück. Das Kernstück ist die Revitalisierung der Arbeiterschaft und des kleineren Mittelstandes, die unsere Länder ja aufgebaut haben, heute jedoch sowohl finanziell als auch in der Behandlung durch die Eliten zur Unterschicht geworden sind.

Davon haben jedoch die Leute an der Macht keine Ahnung, wie Trumps Berater Steve Bannon das treffend formuliert, denn: „Sie sind ein Kreis aus Leuten, die nur mit sich selbst sprechen und keine Ahnung haben, was zum Teufel eigentlich los ist.“

Besonders interessant an all dem ist, das, wenn meine These über das Trumpsche Kernstück richtig ist, er eine extrem linke Politik machen wird. Das rechte Gespenst macht linke Politik.

Das wird die Verwirrung bei unseren Leuten komplett machen.

Anregungen oder Kritik bitte an Bernd Niquet

 

******* DAS ENDE EINES LANGEN ZYKLUS *** NEUES BUCH *******

Bernd Niquet, „IN TIEFSTEN SCHICHTEN“, Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2015, 327 Seiten, 16 Euro, ISBN 978-3-95744-926-9.

Am besten portofrei direkt beim Verlag bestellen: www.engelsdorfer-verlag.de/db/autorwerke.php

Der obige Text spiegelt die Meinung der jeweiligen Autoren wider. Instock übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche rechtliche oder sonstige Ansprüche aus.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum