16.01.2018 - 14:17 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Deutsche Bank wiederentdeckt

Mittwoch, 7. Juni 2017 um 15:54

(Instock) Der Dax legt gegen 15.50 Uhr 15 Zähler auf 12.705 Punkte zu. Ein Euro kostet 1,1256 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.291 Dollar.

Im Blickpunkt

Bank of America / Merrill Lynch stufte Linde (+ 1,8 Prozent auf 176,90 Euro) von „neutral“ auf „kaufen“ hoch. Neues Kursziel: 205 Euro (zuvor 176 Euro).

Vortagessieger Eon (+ 4,9 Prozent auf 8,44 Euro) und RWE (+ 6,2 Prozent auf 19,67 Euro) profitieren von einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes, wonach die von 2011 bis 2016 erhobene Brennelemente-Steuer verfassungswidrig war und das entsprechende Gesetz nichtig ist. Das Bundesfinanzministerium hat inzwischen für die beiden Energiekonzerne die Rückzahlung von rund 4,5 Milliarden Euro plus Zinsen angekündigt.

Von zuvor erlittenen Verlusten erholt sich die Deutsche Bank (+ 1,4 Prozent auf 15,55 Euro).

Bayer (- 0,9 Prozent auf 117,80 Euro) hat seine Beteiligung am ausgegliederten Kunststoffproduzenten Covestro von 53,3 auf 44,8 Prozent reduziert. Durch den Verkauf von 17,25 Millionen Aktien zu je 62,25 Euro an institutionelle Investoren fließen brutto 1,07 Milliarden Euro in die Konzernkasse. Daneben emittieren die Leverkusener eine Schuldverschreibung mit Wandlungsmöglichkeit in Covestro-Aktien im Volumen von 1 Milliarde Euro. Zudem wird ein 4 Prozent-Covestro-Anteil an den Bayer-Pensionsfonds abgegeben. Covestro wird in der Bilanz von Bayer weiterhin vollständig konsolidiert.

ProSiebenSat1 (- 0,4 Prozent auf 37,72 Euro) entfernt sich von der bei 38,06 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie.

Gewinner

1. RWE + 6,18 Prozent (Kurs: 19,67 Euro)
2. Eon + 4,92 Prozent (Kurs: 8,44 Euro)
3. Linde + 1,75 Prozent (Kurs: 176,90 Euro)

Verlierer

1. VW - 1,04 Prozent (Kurs: 133,55 Euro)
2. Bayer - 0,93 Prozent (Kurs: 117,80 Euro)
3. HeidelbergCement - 0,88 Prozent (Kurs: 81,56 Euro)

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum