17.07.2018 - 11:35 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: RWE mit roter Laterne

Freitag, 23. Juni 2017 um 15:40

(Instock) Der Dax hadert mit 12.700 Punkten – gegen 15.40 Uhr büßt der Index 97 Zähler auf 12.697 Punkte ein. Ein Euro kostet 1,1182 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.257 Dollar.

Im Blickpunkt

VW (- 0,9 Prozent auf 133,40 Euro) rutscht wieder unter die bei 133,64 Euro verlaufende 200-Tage-Linie.

Im zweiten Quartal rechnet die Commerzbank (- 0,2 Prozent auf 9,28 Euro) mit einem Verlust. Grund sich rund 810 Millionen Euro, die voraussichtlich für die Umstrukturierung der Bank zurückgestellt werden. Zudem soll das operative Ergebnis gegenüber dem Vorquartal gesunken sein. Ursprünglich wollte das Management 2017 und 2018 jeweils 550 Millionen Euro Restrukturierungskosten verbuchen. Für das Gesamtjahr prognostiziert die Bank einen Gewinn. Citigroup hatte die Aktie vor Veröffentlichung der Neuigkeiten von „neutral“ auf „kaufen“ hochgestuft. Kursziel: 12 Euro.

Vortagessieger ThyssenKrupp (- 0,2 Prozent auf 25,26 Euro) knickt ein.

RWE (- 3,0 Prozent auf 19,04 Euro) will für 2017 neben der geplanten Dividende von 0,50 Euro voraussichtlich eine zusätzliche Sonderdividende von 1,00 Euro je Aktie ausschütten. Das Geld stammt aus der Rückzahlung der unlängst als verfassungswidrig eingestuften Brennelemente-Steuer.

Ebenfalls schwach tendiert Eon (- 1,6 Prozent auf 8,88 Euro).

Die Berenberg Bank empfiehlt BASF (- 1,4 Prozent auf 84,35 Euro) zum Verkauf. Kursziel: 78 Euro.

Anfängliche Gewinnmitnahmen schüttelt Merck (unverändert 111,70 Euro) ab.

Experten der Commerzbank degradierten SAP (- 0,5 Prozent auf 95,49 Euro) von „kaufen“ auf „halten“. Kursziel: unverändert 100 Euro.

Gewinner

1. Vonovia + 0,81 Prozent (Kurs: 35,68 Euro)
2. Lufthansa + 0,22 Prozent (Kurs: 18,54 Euro)
3. Post + 0,03 Prozent (Kurs: 32,42 Euro)

Verlierer

1. RWE - 3,00 Prozent (Kurs: 19,04 Euro)
2. Eon - 1,63 Prozent (Kurs: 8,88 Euro)
3. BASF - 1,41 Prozent (Kurs: 84,35 Euro)

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz