21.07.2018 - 19:40 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Deutsche Bank fest

Donnerstag, 6. Juli 2017 um 17:54

(Instock) Im Morgengrauen scheiterte der Dax erneut an 12.500 Punkten – danach ging es zügig bergab. Zuletzt büßte der Index 72 Zähler auf 12.381 Punkte ein. Tageshoch: 12.491 Punkte / Tagestief: 12.316 Punkte. Ein Euro kostete 1,1404 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.224 Dollar.

Im Blickpunkt

Weiter abwärts bewegten sich Eon (- 1,8 Prozent auf 8,08 Euro) und RWE (- 1,1 Prozent auf 17,15 Euro).

ProSiebenSat1 (- 3,5 Prozent auf 34,96 Euro) beschleunigte seine Talfahrt. J.P. Morgan senkte das Kursziel von 42 auf 40 Euro und bestätigte die Einstufung „neutral“.

Spekulationen um eine mögliche Beteiligung des Finanzinvestors Cerberus sowie Zinserhöhungsphantasie beflügelten die Commerzbank (+ 3,3 Prozent auf 11,20 Euro).

Die Deutsche Bank zog 2,0 Prozent auf 16,69 Euro an.

Schwach tendierten Beiersdorf (- 1,1 Prozent auf 90,56 Euro) und Henkel (- 1,5 Prozent auf 119,50 Euro). Bei 118,21 Euro verläuft die 200-Tage-Linie von Henkel.

Gewinnmitnahmen schüttelte Vortagessieger Adidas (+ 0,1 Prozent auf 176,80 Euro) ab.

Gewinner

1. Commerzbank + 3,32 Prozent (Kurs: 11,20 Euro)
2. Deutsche Bank + 2,05 Prozent (Kurs: 16,69 Euro)
3. VW + 1,81 Prozent (Kurs: 138,10 Euro)

Verlierer

1. ProSiebenSat1 - 3,53 Prozent (Kurs: 34,96 Euro)
2. Eon - 1,81 Prozent (Kurs: 8,08 Euro)
3. Merck - 1,73 Prozent (Kurs: 102,40 Euro)

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz