18.01.2018 - 02:29 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

TecDax: GFT ohne Halt

Donnerstag, 13. Juli 2017 um 15:30

(Instock) Der TecDax legt gegen 15.25 Uhr 12 Zähler auf 2.288 Punkte zu.

Im Blickpunkt

Im zweiten Quartal sank der von Drägerwerk (+ 0,6 Prozent auf 93,68 Euro) erzielte Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 21,2 auf rund 17 Millionen Euro. Der Umsatz legte von 579 auf 581 Millionen Euro zu. Die Prognose für das Gesamtjahr bleibt unverändert. Das vollständige Zahlenwerk will der Medizin- und Sicherheitstechniker am 27. Juli veröffentlichen.

Nach eintägigen Gewinnmitnahmen klettert Aixtron (+ 0,5 Prozent auf 7,17 Euro) weiter.

Wirecard (- 0,4 Prozent auf 64,99 Euro) erreichte bei 66,42 Euro ein neues Hoch. Experten der Commerzbank erhöhten das Kursziel von 65 auf 80 Euro und bekräftigten die Kaufempfehlung.

Das Gerangel von ADVA (- 0,6 Prozent auf 8,91 Euro) mit der bei 8,88 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie hält an. Bisheriges Tagestief: 8,90 Euro.

Unter Druck bleibt der in der Finanzbranche tätige IT-Dienstleister GFT Technologies (- 1,5 Prozent auf 15,40 Euro).

Warburg Research stufte Drillisch (+ 1,8 Prozent auf 53,84 Euro) von „halten“ auf „kaufen“ hoch. Neues Kursziel: 72 Euro (zuvor 56 Euro).

Gewinner

1. Morphosys + 3,05 Prozent (Kurs: 63,28 Euro)
2. Xing + 2,35 Prozent (Kurs: 237,45 Euro)
3. Drillisch + 1,76 Prozent (Kurs: 53,84 Euro)

Verlierer

1. RIB Software - 3,63 Prozent (Kurs: 14,45 Euro)
2. GFT - 1,47 Prozent (Kurs: 15,40 Euro)
3. Evotec - 0,96 Prozent (Kurs: 14,39 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum