21.07.2018 - 19:42 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

TecDax: Software AG mühsam im Plus

Dienstag, 18. Juli 2017 um 15:20

(Instock) Der TecDax büßt gegen 15.20 Uhr 27 Zähler oder 1,2 Prozent auf 2.280 Punkte ein.

Im Blickpunkt

Experten der Deutsche Bank stuften Sartorius (- 2,1 Prozent auf 91,74 Euro) von „kaufen“ auf „halten“ ab. Kursziel: unverändert 90 Euro.

Im zweiten Quartal erhöhte die Software AG (+ 0,4 Prozent auf 38,31 Euro) den Gewinn von 36,7 auf 40,2 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte der Gewinn von 43,3 auf 48,1 Millionen Euro zu. Der Umsatz stieg nur dank eines besseren Wartungsgeschäftes von 203,4 auf 207,4 Millionen Euro. Im Gesamtjahr soll die Marge für den bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITA) statt 30,5 bis 31,5 Prozent nun 31,0 bis 32,0 Prozent erreichen (2016: 31,2 Prozent).

Aixtron (- 0,4 Prozent auf 7,47 Euro) knickt ein.

Gewinnmitnahmen stoppen Vortagessieger SMA Solar (- 1,2 Prozent auf 31,44 Euro).

Pfeiffer Vacuum (- 3,0 Prozent auf 134,70 Euro) unterbricht seinen Höhenflug.

Mit der roten Laterne ist Evotec (- 4,2 Prozent auf 13,55 Euro) unterwegs.

Gewinner

1. Drillisch + 0,38 Prozent (Kurs: 55,22 Euro)
2. Software AG + 0,38 Prozent (Kurs: 38,31 Euro)
3. Xing + 0,17 Prozent (Kurs: 242,10 Euro)

Verlierer

1. Evotec - 4,24 Prozent (Kurs: 13,55 Euro)
2. SLM Solutions - 3,30 Prozent (Kurs: 36,79 Euro)
3. Compugroup - 2,98 Prozent (Kurs: 49,48 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz