17.01.2018 - 09:56 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: ThyssenKrupp vorneweg

Donnerstag, 20. Juli 2017 um 09:47

(Instock) Der Dax legt gegen 9.45 Uhr 85 Zähler auf 12.537 Punkte zu. Ein Euro kostet 1,1509 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.238 Dollar.

Im Blickpunkt

T-Mobile US beflügelt mit einem Gewinnsprung Muttergesellschaft Telekom (+ 1,6 Prozent auf 15,90 Dollar). Bei 15,97 Euro verläuft die 200-Tage-Linie.

Im zweiten Quartal brach der von SAP (- 0,3 Prozent auf 91,02 Euro) erzielte Gewinn von 813 auf 666 Millionen Euro ein. Der operative Gewinn schrumpfte von 1,27 auf 0,93 Milliarden Euro. Im Vergleich zur Vorjahresperiode legte der Umsatz von 5,24 auf 5,78 Milliarden Euro zu – der darin enthaltene Umsatz mit Mietsoftware kletterte von 720 auf 932 Millionen Euro. Im Gesamtjahr soll der währungsbereinigte Umsatz statt 23,2 bis 23,6 Milliarden nun 23,3 bis 23,7 Milliarden Euro erreichen. Daneben will der Softwareentwickler bis Ende des Jahres für maximal 500 Millionen Euro eigene Aktien kaufen.

HSBC erhöhte das Kursziel von ThyssenKrupp (+ 2,7 Prozent auf 26,97 Euro) von 25 auf 30 Euro und bestätigte die Kaufempfehlung.

Die Lufthansa (- 4,1 Prozent auf 19,99 Euro) beschleunigt ihren Sinkflug.

Gewinner

1. ThyssenKrupp + 2,68 Prozent (Kurs: 26,97 Euro)
2. HeidelbergCement + 1,91 Prozent (Kurs: 87,09 Euro)
3. Telekom + 1,63 Prozent (Kurs: 15,90 Euro)

Verlierer

1. Lufthansa - 4,08 Prozent (Kurs: 19,99 Euro)
2. SAP - 0,34 Prozent (Kurs: 91,02 Euro)
3. Vonovia - 0,14 Prozent (Kurs: 34,50 Euro)

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum