21.06.2018 - 15:52 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

TecDax: Aixtron gibt nach

Freitag, 21. Juli 2017 um 17:49

(Instock) Der TecDax büßte am Freitag nach einem verhaltenen Start zuletzt 17 Zähler auf 2.275 Punkte ein. Tageshoch: 2.300 Punkte / Tagestief: 2.264 Punkte.

Im Blickpunkt

Aixtron (- 1,5 Prozent auf 7,45 Euro) unterbrach seine Kletterpartie.

Gestiegene operative Kosten ließen den von Sartorius (- 4,4 Prozent auf 87,91 Euro) im zweiten Quartal erzielten Gewinn von 39,8 auf 36,6 Millionen Euro schrumpfen. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank der Gewinn von 60,0 auf 56,8 Millionen Euro. Der Umsatz legte von 323,5 auf 361,0 Millionen Euro zu. Die Prognose des Pharmaindustrie- und Laborzulieferers für das Gesamtjahr bleibt unverändert.

Wahrnehmbar erholt schloß GFT Technologies (+ 2,8 Prozent auf 15,28 Euro).

Donnerstagsschlußlicht ADVA (- 11,4 Prozent auf 6,54 Euro) blieb unter Druck. Hauck & Aufhäuser degradierte den Netzwerkausrüster von „kaufen“ auf „verkaufen“ und senkte das Kursziel von 12 auf 6 Euro.

Gewinnmitnahmen stoppten Siltronic (- 0,7 Prozent auf 86,83 Euro).

Gewinner

1. Nordex + 2,94 Prozent (Kurs: 11,92 Euro)
2. GFT + 2,79 Prozent (Kurs: 15,28 Euro)
3. Compugroup + 0,48 Prozent (Kurs: 49,43 Euro)

Verlierer

1. ADVA - 11,37 Prozent (Kurs: 6,54 Euro)
2. Sartorius - 4,36 Prozent (Kurs: 87,91 Euro)
3. Drägerwerk - 1,67 Prozent (Kurs: 94,74 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz