17.07.2018 - 11:43 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Deutsche Bank kraftlos

Freitag, 28. Juli 2017 um 18:01

(Instock) Der Dax büßte am Freitag zuletzt 49 Zähler auf 12.163 Punkte ein. Tageshoch: 12.184 Punkte / Tagestief: 12.099 Punkte. Ein Euro kostete 1,1752 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.270 Dollar.

Im Blickpunkt

Ein Erholungsversuch von Donnerstagsschlußlicht Deutsche Bank (- 0,7 Prozent auf 15,41 Euro) scheiterte.

Continental (- 2,0 Prozent auf 192,60 Euro) näherte sich der Unterstützung bei 189,67 Euro. Tagestief: 191,30 Euro.

Im Rückwärtsgang blieben BMW (- 0,8 Prozent auf 77,85 Euro), Daimler (- 0,7 Prozent auf 59,85 Euro) und VW (- 1,2 Prozent auf 131,80 Euro).

Erste Bilanzfragmente von Adidas (+ 8,8 Prozent auf 192,55 Euro): Im zweiten Quartal legte der Gewinn im fortgeführten Geschäft von 301 auf 347 Millionen Euro zu, der operative Gewinn von 429 auf 505 Millionen Euro. Der Umsatz stieg währungsbereinigt auf 5,0 Milliarden Euro (+ 20 Prozent). 2017 sollen der Gewinn statt 1,20 bis 1,225 Milliarden nun 1,36 bis 1,39 Milliarden Euro erreichen und der währungsbereinigte Umsatz um 17 bis 19 Prozent (zuvor 12 bis 14 Prozent) zulegen. Die vollständige Quartalsbilanz will der Sportartikelanbieter am 3. August veröffentlichen.

Warburg Research stufte BASF (- 0,1 Prozent auf 79,64 Euro) von „halten“ auf „kaufen“ hoch. Neues Kursziel: 98,60 Euro (zuvor 97,00 Euro).

Der von Linde (- 2,2 Prozent auf 161,70 Euro) im zweiten Quartal erzielte Gewinn sank aufgrund gestiegener Kosten von 354 auf 319 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) schrumpfte von Gewinn aus fortgeführter Geschäftstätigkeit von 554 auf 472 Millionen Euro. Der Umsatz legte von 4,15 auf 4,27 Milliarden Euro zu. Die Prognose für 2017 bleibt unverändert.

Gewinner

1. Adidas + 8,79 Prozent (Kurs: 192,55 Euro)
2. ProSiebenSat1 + 0,98 Prozent (Kurs: 33,44 Euro)
3. --------------

Verlierer

1. Linde - 2,15 Prozent (Kurs: 161,70 Euro)
2. Conti - 2,03 Prozent (Kurs: 192,60 Euro)
3. Eon - 1,95 Prozent (Kurs: 8,26 Euro)

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz