24.06.2018 - 07:04 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Deutsche Bank haltlos

Montag, 31. Juli 2017 um 17:56

(Instock) Am späten Montagnachmittag testete der Dax erneut die 12.100 Punkte-Marke. Zuvor war ein Angriff auf 12.200 Punkte gescheitert. Zuletzt büßte der Index 44 Zähler auf 12.118 Punkte ein. Tageshoch: 12.210 Punkte / Tagestief: 12.097 Punkte. Ein Euro kostete 1,1785 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.268 Dollar.

Im Blickpunkt

Die Deutsche Bank (- 2,1 Prozent auf 15,09 Euro) entfernte sich von der bei 15,47 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie.

Continental (190,50 Euro) verlor 1,1 Prozent.

Im Rückwärtsgang blieben BMW (- 0,2 Prozent auf 77,71 Euro), Daimler (- 0,9 Prozent auf 59,29 Euro) und VW (- 1,3 Prozent auf 130,10 Euro).

Freitagssieger Adidas legte nach einem verhaltenen Start 0,2 Prozent auf 193,00 Euro zu.

Gesucht waren RWE (+ 1,7 Prozent auf 17,81 Euro) und Eon (+ 1,2 Prozent auf 8,36 Prozent). Die Berenberg Bank erhöhte das Eon-Kursziel von 9 auf 10 Euro und bestätigte die Kaufempfehlung.

Daneben stuften die Analysten BASF (+ 1,2 Prozent auf 80,59 Euro) von „verkaufen“ auf „halten“ hoch. Neues Kursziel: 80 Euro (zuvor 78 Euro).

Gewinner

1. RWE + 1,74 Prozent (Kurs: 17,81 Euro)
2. ProSiebenSat1 + 1,23 Prozent (Kurs: 33,85 Euro)
3. Eon + 1,22 Prozent (Kurs: 8,36 Euro)

Verlierer

1. Deutsche Bank - 2,08 Prozent (Kurs: 15,09 Euro)
2. ThyssenKrupp - 1,30 Prozent (Kurs: 25,08 Euro)
3. VW - 1,29 Prozent (Kurs: 130,10 Euro)

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz