25.04.2018 - 08:52 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

TecDax: Drägerwerk gibt nach

Donnerstag, 3. August 2017 um 11:55

(Instock) Der TecDax büßt gegen 11.55 Uhr 4 Zähler auf 2.265 Punkte ein.

Im Blickpunkt

Im zweiten Quartal erhöhte Morphosys (- 0,9 Prozent auf 61,38 Euro) den Verlust von 11,6 auf 16,1 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg das Minus von 9,5 auf 15,4 Millionen Euro. Der Umsatz schrumpfte von 12,1 auf 11,7 Millionen Euro.

Von April bis Ende Juni verlor Medigene (- 7,2 Prozent auf 9,95 Euro) 3,8 Millionen Euro. In der Vorjahresperiode hatte der Wirkstoff-Forscher 1,0 Millionen Euro verdient. Der im operativen Geschäft entstandene Verlust stieg von 3,3 auf 4,2 Millionen Euro, der Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 3,1 auf 3,9 Millionen Euro. Im Vergleich zur Vorjahresperiode kletterte der Umsatz von 0,76 auf 1,65 Millionen Euro.

Weitere Gewinnmitnahmen belasten Jenoptik (- 1,3 Prozent auf 24,71 Euro).

Der Gewinn von Compugroup Medical (+ 1,7 Prozent auf 51,10 Euro) schrumpfte im zweiten Quartal von 12,6 auf 11,8 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte der Gewinn von 18,0 auf 23,0 Millionen Euro zu. Der Umsatz stieg von 135,6 auf 139,5 Millionen Euro.

Anfangsgewinn perdu – Drägerwerk (- 0,8 Prozent auf 86,44 Euro) entfernt sich von der inzwischen bei 87,23 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie. Bisheriges Tageshoch: 87,94 Euro.

Deutlich gestiegene Kosten ließen den von Nordex (+ 5,1 Prozent auf 12,23 Euro) im zweiten Quartal erzielten Gewinn von 25,5 auf 15,6 Millionen Euro einbrechen. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) schrumpfte der Gewinn von 47,0 auf 32,2 Millionen Euro. Der Umsatz legte von 846,9 auf 852,7 Millionen Euro zu. Die Prognose für 2017 bleibt unverändert.

Gewinner

1. Nordex + 5,07 Prozent (Kurs: 12,23 Euro)
2. Compugroup + 1,69 Prozent (Kurs: 51,10 Euro)
3. Software AG + 0,28 Prozent (Kurs: 35,57 Euro)

Verlierer

1. Medigene - 7,18 Prozent (Kurs: 9,95 Euro)
2. S&T - 2,60 Prozent (Kurs: 14,24 Euro)
3. Jenoptik - 1,26 Prozent (Kurs: 24,71 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum