18.09.2018 - 23:33 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Wochenbilanz Dax

Freitag, 18. August 2017 um 22:38

(Instock) Der Dax tauchte in der vergangenen Börsenwoche wieder auf – erst am Donnerstag schwanden die Kräfte. Zunächst haderte das Börsenbarometer mit 12.200 Punkten, danach mit 12.300 Punkten und am Freitag mit 12.100 Punkten. Schlußstand: 12.165 Punkte – ein Wochengewinn von 151 Zählern. Im zweiten Quartal stieg das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Experten hatten ein Plus von 0,7 Prozent erwartet. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum legte das BIP kalenderbereinigt um 2,1 Prozent zu. Von Januar bis Ende März war das BIP um revidiert 0,7 Prozent (zuvor 0,6 Prozent) gestiegen. Dank der Rückzahlung der Kernbrennstoffsteuer (1,7 Milliarden Euro) verdiente RWE (20,60 Euro) im vergangenen Quartal 1,68 Milliarden Euro. In der entsprechenden Vorjahresperiode waren 327 Millionen Euro verlorengegangen. Vor Steuern (EBT) stieg das Ergebnis von -432 Millionen auf 2,00 Milliarden Euro. Der Umsatz (ohne Energiesteuern) schrumpfte von 9,85 auf 9,64 Milliarden Euro. Der Ausblick für das Gesamtjahr bleibt unverändert. Allerdings soll nun das obere Ende der jeweiligen Prognosespanne (bereinigtes EBITDA: 5,4 bis 5,7 Milliarden Euro / bereinigter Gewinn: 1,0 bis 1,3 Milliarden Euro) erreicht werden. Analysten von Macquarie degradierten die Deutsche Bank (14,10 Euro) von „neutral“ auf „underperform“ und senkten das Kursziel von 16,50 auf 12,50 Euro. Die Insolvenz von Air Berlin beflügelte die Lufthansa (20,73 Euro). Jefferies stufte die Post (34,98 Euro) von „halten“ auf „kaufen“ hoch. Neues Kursziel: 40 Euro (zuvor 30 Euro). Zudem erhöhten die Experten das Kursziel von ThyssenKrupp (26,09 Euro) von 32 auf 40 Euro und bestätigten die Kaufempfehlung. Continental (192,25 Euro) überquerte die inzwischen bei 190,99 Euro verlaufende 200-Tage-Linie. Analysten der Commerzbank stuften Münchener Rück (178,70 Euro) von „halten“ auf „kaufen“ hoch. Neues Kursziel: 200 Euro (zuvor 190 Euro). In der kommenden Woche werden der ZEW-Index (Dienstag) und der Ifo-Geschäftsklimaindex (Freitag) veröffentlich. Davon abgesehen ist der Terminkalender ausgedünnt.

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz