19.08.2018 - 06:28 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: ThyssenKrupp schwach

Dienstag, 29. August 2017 um 15:44

(Instock) Der Dax büßt gegen 15.45 Uhr 215 Zähler oder 1,8 Prozent auf 11.908 Punkte ein. Bisheriges Tagestief: 11.869 Punkte. Bei 12.009 Punkten verläuft die am Vormittag durchbrochene 200-Tage-Linie. Alle Index-Mitglieder verharren weiterhin im Minus. Ein Euro kostet 1,2030 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.322 Dollar.

Im Blickpunkt

ThyssenKrupp (- 3,3 Prozent auf 24,43 Euro) nähert sich der Unterstützung bei 23,63 Euro.

Schwach tendieren Deutsche Bank (- 2,8 Prozent auf 13,32 Euro) und Commerzbank (- 3,2 Prozent auf 10,24 Euro).

Goldman Sachs degradierte ProSiebenSat1 (- 13,6 Prozent auf 28,24 Euro) von „kaufen“ auf „neutral“ und senkte das Kursziel von 41,10 auf 35,50 Euro. Der Medienkonzern hatte zuvor seine Prognose für das Gesamtjahr trotz eines schwachen TV-Werbemarktes bestätigt.

Weiter abwärts bewegt sich Münchener Rück (- 2,0 Prozent auf 171,30 Euro).

Experten von Morgan Stanley stuften Lufthansa (- 2,1 Prozent auf 20,22 Euro) von „untergewichten“ auf „gleichgewichten“ hoch. Neues Kursziel: 22 Euro (zuvor 17,60 Euro).

Unter Druck bleibt Adidas (- 1,6 Prozent auf 182,25 Euro).

Verlierer

1. ProSiebenSat1 - 13,60 Prozent (Kurs: 28,24 Euro)
2. ThyssenKrupp - 3,27 Prozent (Kurs: 24,43 Euro)
3. Commerzbank - 3,17 Prozent (Kurs: 10,24 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz