22.08.2018 - 03:39 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Wochenbilanz Dax

Freitag, 1. September 2017 um 22:31

(Instock) Auch in der vergangenen Börsenwoche kehrte der Dax nach einem schwachen Start zur Ausgangsbasis zurück. Am Dienstag rutschte der Index unter die inzwischen bei 12.031 Punkten verlaufende 200-Tage-Linie und markierte bei 11.869 Punkten ein Mehrmonatstief. Drei Erholungstage später schloß der Dax mit 12.143 Punkten – ein Wochenverlust von 25 Zählern. Goldman Sachs degradierte ProSiebenSat1 (27,80 Euro) von „kaufen“ auf „neutral“ und senkte das Kursziel von 41,10 auf 35,50 Euro. Der Medienkonzern hatte zwar seine Prognose für das Gesamtjahr trotz eines schwachen TV-Werbemarktes bestätigt, Anleger waren trotzdem extrem verschnupft. Experten von Morgan Stanley stuften Lufthansa (21,76 Euro) von „untergewichten“ auf „gleichgewichten“ hoch. Neues Kursziel: 22 Euro (zuvor 17,60 Euro). Kepler Cheuvreux stufte HeidelbergCement (81,37 Euro) von „halten“ auf „kaufen“ hoch. Kursziel: unverändert 85 Euro. Deutsche Bank-Analysten empfahlen die Deutsche Börse (91,30 Euro) zum Kauf. Kursziel: 110 Euro. Morgan Stanley stufte die Aktie dagegen von „übergewichten“ auf „gleichgewichten“ ab. Neues Kursziel: 99,80 Euro (zuvor 89,25 Euro). Linde (160,35 Euro) hadert mit der bei 160,83 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie. Autoindustriezulieferer Continental (189,95 Euro) scheiterte mehrfach am Widerstand bei 192,22 Euro. Höhepunkt der kommenden – erneut nachrichtenarmen – Woche ist die EZB-Sitzung am Donnerstag. Am Montag bleiben die US-Börsen feiertagsbedingt geschlossen.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz