13.12.2018 - 10:36 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Wochenbilanz Dax

Freitag, 8. September 2017 um 22:33

(Instock) Am Donnerstag kehrte der Dax im Umfeld der EZB-Sitzung über die 12.300 Punkte-Marke zurück und wagte sich kurzzeitig bis auf 12.364 Punkte (Wochenhoch) vor. Die Europäische Zentralbank ließ den Leitzins wie erwartet bei 0,00 Prozent. Zuletzt war der Zinssatz am 10. März 2016 von 0,05 auf 0,00 Prozent reduziert worden. Der Strafzins für Bankeinlagen blieb bei -0,4 Prozent. Am Freitag schloß das Börsenbarometer mit 12.304 Punkten – ein Wochengewinn von 161 Zählern. Goldman Sachs stufte Daimler (64,83 Euro) von „neutral“ auf „kaufen“ hoch und erhöhte das Kursziel von 80 auf 81 Euro. Merck (95,83 Euro) überprüft den Geschäftsbereich Selbstmedikation. Unter anderem seien ein vollständiger Verkauf, Teilverkauf oder Partnerschaften möglich, teilte der Pharma- und Spezialchemiekonzern mit. Experten der Deutschen Bank hoben das Kursziel von RWE (21,33 Euro) von 22 auf 25 Euro an und bestätigten die Kaufempfehlung. Auch Eon (9,58 Euro) wird weiterhin zum Kauf empfohlen. Neues Kursziel: 10,50 Euro (zuvor 10,00 Euro). Barclays stufte HeidelbergCement (82,27 Euro) von „gleichgewichten“ auf „übergewichten“ hoch. Das Kursziel steigt von 90 auf 94 Euro. Linde (161,05 Euro) haderte mit der bei 161,04 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie. Ob der Widerstand überwunden werden kann, wird sich vielleicht in der kommenden Woche mit dem großen Verfallstag am Freitag zeigen.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz