20.05.2018 - 23:35 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Window Dressing

Freitag, 29. September 2017 um 17:55

(Instock) „Window Dressing“ am Quartalsende – der Dax legte zuletzt 124 Zähler oder 1,0 Prozent auf 12.829 Punkte (Tageshoch) zu. Tagestief: 12.722 Punkte. Zur Erinnerung: Das am 20. Juni erreichte Allzeithoch befindet sich bei 12.951,54 Punkten. Ein Euro kostete 1,1819 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.285 Dollar.

Im Blickpunkt

Den Widerstand bei 66,72 Euro überquerte Daimler (+ 1,2 Prozent auf 67,47 Euro). BMW (+ 1,7 Prozent auf 85,83 Euro) entfernte sich von der bei 84,41 Euro befindlichen 200-Tage-Linie.

VW (- 0,2 Prozent auf 138,00 Euro) testete die bei 137,98 Euro verlaufende 200-Tage-Linie. Tagestief: 132,85 Euro. Aufgrund von Problemen bei der Rückrufaktion von Diesel-PKW in Nordamerika werden im dritten Quartal weitere 2,5 Milliarden Euro zurückgestellt. Das operative Ergebnis werde entsprechend belastet, warnte der Konzern.

Donnerstagsschlußlicht Merck gab 3,3 Prozent auf 94,12 Euro nach.

Weiter aufwärts bewegte sich Münchener Rück (+ 1,0 Prozent auf 180,90 Euro). Ebenfalls gesucht war die Allianz (+ 1,7 Prozent auf 189,95 Euro).

Barclays senkte das Kursziel von ProSiebenSat1 (+ 2,0 Prozent auf 28,83 Euro) von 41 auf 40 Euro und bestätigte die Empfehlung „übergewichten“.

Bayer (+ 2,1 Prozent auf 115,30 Euro) reduzierte seine direkt gehaltene Beteiligung an Covestro auf 24,6 Prozent. Der Aktienverkauf spülte nach eigenen Angaben rund 1 Milliarde Euro in die Kasse.

Analysten der Baader Bank stuften BASF (+ 1,0 Prozent auf 90,04 Euro) von „halten“ auf „kaufen“ hoch. Neues Kursziel: 100 Euro (zuvor 85 Euro).

Gewinner

1. Eon + 2,31 Prozent (Kurs: 9,58 Euro)
2. Bayer + 2,13 Prozent (Kurs: 115,30 Euro)
3. ProSiebenSat1 + 1,98 Prozent (Kurs: 28,83 Euro)

Verlierer

1. Merck - 3,28 Prozent (Kurs: 94,12 Euro)
2. RWE - 0,57 Prozent (Kurs: 19,22 Euro)
3. ThyssenKrupp - 0,54 Prozent (Kurs: 25,07 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum