23.07.2018 - 17:51 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Fresenius vorneweg

Mittwoch, 4. Oktober 2017 um 12:11

(Instock) Anfangsgewinn aufgelöst – der Dax notiert gegen 12.10 Uhr unverändert mit 12.902 Punkten. Neues Allzeithoch: 12.976,24 Punkte. Ein Euro kostet 1,1766 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.277 Dollar.

Im Blickpunkt

Fresenius (+ 2,2 Prozent auf 70,26 Euro) beschleunigt seine Erholung.

Analysten der Berenberg Bank hoben das Kursziel von BASF (- 0,6 Prozent auf 89,32 Euro) von 80 auf 96 Euro an. Die Einstufung „halten“ blieb unverändert.

Merck (+ 0,9 Prozent auf 96,66 Euro) nähert sich dem Widerstand bei 101,80 Euro.

Barclays degradierte ThyssenKrupp (- 3,3 Prozent auf 23,88 Euro) von „gleichgewichten“ auf „untergewichten“. Kursziel: unverändert 21 Euro.

VW (+ 2,1 Prozent auf 140,45 Euro) kehrt über die bei 138,02 Euro verlaufende 200-Tage-Linie zurück.

Ebenfalls gesucht sind BMW (+ 1,9 Prozent auf 87,76 Euro) und Daimler (+ 1,3 Prozent auf 68,47 Euro).

Jefferies erhöhte das Kursziel der Allianz (+ 0,2 Prozent auf 191,65 Euro) von 186 auf 216 Euro und bestätigte die Kaufempfehlung.

Gewinner

1. Fresenius + 2,17 Prozent (Kurs: 70,26 Euro)
2. VW + 2,07 Prozent (Kurs: 140,45 Euro)
3. BMW + 1,86 Prozent (Kurs: 87,76 Euro)

Verlierer

1. ThyssenKrupp - 3,32 Prozent (Kurs: 23,88 Euro)
2. Eon - 2,52 Prozent (Kurs: 9,44 Euro)
3. Deutsche Bank - 1,69 Prozent (Kurs: 14,24 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz