21.01.2018 - 03:47 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

TecDax: Evotec bricht ein

Freitag, 20. Oktober 2017 um 17:42

(Instock) Der TecDax drehte erst am späten Nachmittag in die Verlustzone. Zuletzt büßte der Index 8 Zähler auf 2.487 Punkte ein. Tageshoch: 2.513 Punkte / Tagestief: 2.483 Punkte.

Im Blickpunkt

Ein Erholungsversuch von Donnerstagsschlußlicht Evotec (- 8,8 Prozent auf 18,76 Euro) scheiterte – der Hedgefonds Lakewood Capital Management hat seine Leerverkaufsposition deutlich erhöht.

Im dritten Quartal steigerte die Software AG (+ 3,5 Prozent auf 41,96 Euro) den Gewinn von 32,5 auf 33,8 Millionen Euro. Der im operativen Geschäft erzielte Gewinn schrumpfte von 53,8 auf 48,2 Millionen Euro, der Umsatz von 198,3 auf 197,3 Millionen Euro. Die Prognose für das Gesamtjahr bleibt unverändert.

Siltronic (+ 0,4 Prozent auf 115,80 Euro) markierte bei 118,00 Euro ein weiteres Allzeithoch.

Netzwerkausrüster ADVA (+ 0,1 Prozent auf 5,65 Euro) tauchte zaghaft auf.

Kepler Cheuvreux senkte das Kursziel von Nordex (- 3,7 Prozent auf 8,93 Euro) von 11,40 auf 6,70 Euro und bestätigte die Empfehlung „reduzieren“.

IT-Dienstleister S&T (- 1,8 Prozent auf 17,27 Euro) setzte seine Talfahrt fort.

Gewinner

1. Software AG + 3,50 Prozent (Kurs: 41,96 Euro)
2. SMA Solar + 1,97 Prozent (Kurs: 36,50 Euro)
3. Nemetschek + 1,53 Prozent (Kurs: 78,80 Euro)

Verlierer

1. Evotec - 8,80 Prozent (Kurs: 18,76 Euro)
2. Nordex - 3,73 Prozent (Kurs: 8,93 Euro)
3. SLM Solutions - 2,53 Prozent (Kurs: 34,03 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum