17.01.2018 - 05:57 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Wochenbilanz TecDax

Freitag, 3. November 2017 um 21:31

(Instock) Lediglich am Donnerstag neigte der TecDax zur Schwäche. Tags zuvor hatte der Index bei 2.585,00 Punkten ein weiteres Allzeithoch erreicht. Am Freitag schloß der TecDax mit 2.577 Punkten – ein Wochengewinn von 51 Zählern. Pfeiffer Vacuum (159,25 Euro / neues Allzeithoch: 164,40 Euro) erhöhte den Gewinn im dritten Quartal von 10,5 auf 17,3 Millionen Euro. Der operative Gewinn legte von 15,2 auf 24,9 Millionen Euro zu, der Umsatz von 114,5 auf 154,2 Millionen Euro. 2017 soll „mindestens“ das obere Ende der Umsatzspanne von 550 bis 570 Millionen Euro erreicht werden. Bausoftwareentwickler RIB Software (20,35 Euro / neues Allzeithoch: 21,65 Euro) steigerte den Quartalsgewinn von 1,1 auf 3,9 Millionen Euro. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte der Gewinn von 4,2 auf 11,2 Millionen Euro zu. Der Umsatz kletterte von 20,9 auf 28,4 Millionen Euro. Im Gesamtjahr sollen das EBITDA statt 28 bis 38 Millionen Euro nun 38 bis 41 Millionen Euro und der Umsatz das „obere Drittel“ der bisherigen Prognosespanne (98 bis 108 Millionen Euro) erreichen. UBS degradierte RIB Software von „neutral“ auf „verkaufen“, erhöhte das Kursziel jedoch von 15,10 auf 18,00 Euro. Kepler Cheuvreux hob das Kursziel von 22 auf 25 Euro an und bestätigte die Kauf-Empfehlung. Apple-Zulieferer Dialog (42,98 Euro) überquerte die bei 41,93 Euro verlaufende 200-Tage-Linie. Waferhersteller Siltronic (133,50 Euro) markierte bei 135,15 Euro ein weiteres Allzeithoch. Im dritten Quartal steigerte der Medizin- und Sicherheitstechniker Drägerwerk (92,21 Euro) den Gewinn von 13,5 auf 16,2 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte der Gewinn von 22,5 auf 24,4 Millionen Euro zu. Der Umsatz kletterte von 592,9 auf 621,0 Millionen Euro. Am Freitag verkrümelte sich die Aktie unter die bei 92,94 Euro befindliche 200-Tage-Linie. In der kommenden Wochen wollen unter anderem Dialog, Qiagen, Morphosys, Evotec, Freenet, Bechtle und Jenoptik das vergangene Quartal bilanzieren.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum