23.10.2018 - 16:27 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

 

Wochenbilanz Dax

Freitag, 3. November 2017 um 21:35

(Instock) Am Freitagvormittag wagte sich der Dax erstmals über 13.500 Punkte – das aktuelle Allzeithoch befindet sich bei 13.505,01 Punkten. Dank einer festen Mittwochssitzung legte das Börsenbarometer im Wochenvergleich 261 Zähler zu. Schlußstand: 13.479 Punkte. Im dritten Quartal stagnierte der Gewinn von Dialyse-Dienstleister Fresenius Medical Care (83,20 Euro) bei 371 Millionen Euro (3. Quartal 2016: 369 Millionen Euro). Der den Aktionären zurechenbare Gewinn legte von 304 auf 309 Millionen Euro zu. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) verharrte der Gewinn bei 609 Millionen Euro (3. Quartal 2016: 611 Millionen Euro). Der Umsatz stieg von 4,21 auf 4,34 Milliarden Euro. Die Prognose für das Gesamtjahr bleibt ohne Berücksichtigung von Sonderposten unverändert. FMC-Großaktionär Fresenius (69,77 Euro) steigerte den Quartalsgewinn von 670 auf 688 Millionen Euro. Der den Aktionären des Gesundheitskonzerns zurechenbare Gewinn legte von 382 auf 413 Millionen Euro zu, das EBIT von 1,07 auf 1,11 Milliarden Euro. Der Umsatz zog von 7,43 auf 8,30 Milliarden Euro an.

Goldman Sachs erhöhte das Kursziel der Allianz (202,85 Euro) von 197 auf 217 Euro, das von Münchener Rück (194,85 Euro) von 194 auf 215 Euro. Beide Aktien werden weiterhin zum Kauf empfohlen. Société Générale stufte VW (162,95 Euro) von „halten“ auf „kaufen“ hoch. Neues Kursziel: 188 Euro (zuvor 150 Euro). Das neueste Allzeithoch von Vonovia (38,73 Euro) befindet sich bei 38,81 Euro. HeidelbergCement (85,45 Euro) testete die bei 85,58 Euro verlaufende 200-Tage-Linie. In neue Höhen (40,49 Euro) wagte sich die Post (40,21 Dollar). Die Berenberg Bank empfahl die Aktie zum Kauf. Kursziel: 45 Euro. Die Telekom (15,64 Euro / 200-Tage-Linie bei 16,06 Euro) litt unter (Mittwoch) beziehungsweise profitierte (Freitag) von Spekulationen um den Stand von Fusionsverhandlungen bezüglich Tochter T-Mobile US und Sprint, die entweder kurz vor dem Abbruch stünden oder fortgesetzt würden. Bernstein Research hob das Kursziel der Lufthansa (28,04 Euro) von 30 auf 33 Euro an und bestätigte die Einstufung „outperform“. Am kommenden Dienstag will BMW seine Bücher öffnen. Eon, HeidelbergCement und Vonovia folgen am Mittwoch. Tags darauf werden Quartalszahlen von Adidas, Commerzbank, Continental, Deutsche Post, Deutsche Telekom, Merck, Münchener Rück, ProSiebenSat1 und Siemens veröffentlicht. Die Allianz bilanziert am Freitag.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz