17.10.2018 - 01:00 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Abstufung belastet Fresenius

Freitag, 17. November 2017 um 09:58

(Instock) Am kleinen Verfallstag legt der Dax gegen 9.55 Uhr 1 Zähler auf 13.049 Punkte zu. Bisheriges Tageshoch: 13.082 Punkte. Ein Euro kostet 1,1785 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.282 Dollar.

Im Blickpunkt

HSBC stufte Münchener Rück (+ 1,2 Prozent auf 192,50 Euro) von „halten“ auf „kaufen“ hoch. Neues Kursziel: 220 Euro (zuvor 187 Euro).

Zurück in Richtung Dreistelligkeit bewegt sich die Deutsche Börse (+ 1,6 Prozent auf 94,27 Euro).

UBS degradierte Fresenius (- 3,8 Prozent auf 64,48 Euro) von „neutral“ auf „verkaufen“ und senkte das Kursziel von 74 auf 57 Euro.

Unter Druck bleibt Donnerstagsschlußlicht RWE (- 1,9 Prozent auf 19,86 Euro).

Eon (9,94 Euro) verliert 0,8 Prozent.

Erneut gefragt ist HeidelbergCement (+ 1,3 Prozent auf 93,65 Euro).

Gewinner

1. Deutsche Börse + 1,57 Prozent (Kurs: 94,27 Euro)
2. HeidelbergCement + 1,31 Prozent (Kurs: 93,65 Euro)
3. Münchener Rück + 1,21 Prozent (Kurs: 192,50 Euro)

Verlierer

1. Fresenius - 3,78 Prozent (Kurs: 64,48 Euro)
2. RWE - 1,90 Prozent (Kurs: 19,86 Euro)
3. Eon - 0,78 Prozent (Kurs: 9,94 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz