20.08.2018 - 17:24 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Deutsche Bank gedrückt

Montag, 27. November 2017 um 15:38

(Instock) Der Dax irrt weiterhin richtungslos umher – gegen 15.35 Uhr büßt der Index 65 Zähler auf 12.995 Punkte ein. Bisheriges Tageshoch: 13.118 Punkte. Ein Euro kostet 1,1951 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.298 Dollar.

Im Blickpunkt

Einen Erholungsversuch wagt Freitagsschlußlicht Fresenius (+ 1,0 Prozent auf 61,34 Euro).

Unter Abgabedruck bleibt Merck (- 0,5 Prozent auf 88,70 Euro).

Die Deutsche Bank (- 1,7 Prozent auf 15,78 Euro) nähert sich der bei 15,44 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie.

Neu entflammte Übernahmephantasie stützte die Commerzbank (- 0,3 Prozent auf 12,04 Euro) nur kurzzeitig. Angeblich soll UBS an Teilen der Bank interessiert sein, berichtete die „NZZ am Sonntag“.

RBC Capital erhöhte das Kursziel der Post (- 0,3 Prozent auf 39,45 Euro) von 40 auf 44 Euro und bestätigte die Einstufung „outperform“.

Weiter aufwärts bewegt sich Lufthansa (+ 0,4 Prozent auf 28,73 Euro).

Gewinner

1. Fresenius + 0,95 Prozent (Kurs: 61,34 Euro)
2. Bayer + 0,60 Prozent (Kurs: 108,40 Euro)
3. Vonovia + 0,53 Prozent (Kurs: 39,86 Euro)

Verlierer

1. Deutsche Bank - 1,68 Prozent (Kurs: 15,78 Euro)
2. BASF - 1,58 Prozent (Kurs: 93,60 Euro)
3. Infineon - 1,52 Prozent (Kurs: 24,34 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz