27.05.2018 - 05:16 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Infineon Schlußlicht

Mittwoch, 29. November 2017 um 18:01

(Instock) Der Dax kratzte zunächst vergeblich an 13.200 Punkten, am späten Mittwochnachmittag kehrte der Index mit Blick nach Übersee unter 13.100 Punkte zurück. Zuletzt legte das Börsenbarometer 2 Zähler auf 13.062 Punkte zu. Tageshoch: 13.196 Punkte / Tagestief: 13.037 Punkte. Ein Euro kostete 1,1854 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.284 Dollar.

Im Blickpunkt

Wahrnehmbar gesucht war am Ende nur noch VW (+ 3,4 Prozent auf 176,70 Euro). BMW (- 0,3 Prozent auf 84,73 Euro) gab weiter nach.

Die Deutsche Bank (+ 2,4 Prozent auf 16,07 Euro) kratzte vor der bei 15,44 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie die Kurve.

Schwach schloß Infineon (- 4,5 Prozent auf 23,22 Dollar).

Exane BNP Paribas reduzierte das Kursziel von ThyssenKrupp (+ 1,0 Prozent auf 23,17 Euro) von 34,50 auf 32 Euro. Die Aktie wird weiterhin mit „outperform“ eingestuft.

Zurück in Richtung Zweistelligkeit bewegte sich Eon (+ 0,9 Prozent auf 9,85 Euro). Tageshoch: 9,98 Euro.

Merck (+ 1,8 Prozent auf 90,48 Euro) beschleunigte seine am Vortag gestartete Erholung.

Gewinner

1. VW + 3,39 Prozent (Kurs: 176,70 Euro)
2. Deutsche Bank + 2,36 Prozent (Kurs: 16,07 Euro)
3. Merck + 1,75 Prozent (Kurs: 90,48 Euro)

Verlierer

1. Infineon - 4,54 Prozent (Kurs: 23,22 Euro)
2. SAP - 1,84 Prozent (Kurs: 95,34 Euro)
3. Vonovia - 1,70 Prozent (Kurs: 39,02 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz