19.09.2018 - 18:57 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Abstufung belastet ProSiebenSat1

Montag, 4. Dezember 2017 um 15:43

(Instock) Der Dax versucht sich wieder einmal an 13.100 Punkten – gegen 15.40 Uhr legt der Index 253 Zähler oder 2,0 Prozent auf 13.114 Punkte zu. Ein Euro kostet 1,1837 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.275 Dollar.

Im Blickpunkt

Exane BNP Paribas degradierte ProSiebenSat1 (- 0,2 Prozent auf 26,68 Euro) von „neutral“ auf „underperform“ und senkte das Kursziel von 27 auf 25 Euro.

Mit einem Sprung von 5,3 Prozent auf 87,04 Euro macht FMC auf sich aufmerksam.

FMC-Großaktionär Fresenius (+ 3,9 Prozent auf 62,94 Euro) wagt einen neuen Erholungsversuch.

Gesucht sind Deutsche Bank (+ 2,3 Prozent auf 16,13 Euro) und Commerzbank (+ 3,2 Prozent auf 12,45 Euro).

Analysten der Deutschen Bank erhöhten das Kursziel von Linde (+ 1,0 Prozent auf 192,95 Euro) von 210 auf 227 Euro und bestätigten die Kaufempfehlung.

Das Kursziel von BASF (+ 1,7 Prozent auf 94,19 Euro) steigt von 104 auf 109 Euro. Die Aktie wird weiterhin zum Kauf empfohlen.

Von in den vergangenen Tagen erlittenen Gewinnmitnahmen erholt sich Infineon (+ 1,2 Prozent auf 22,79 Euro).

Gewinner

1. FMC + 5,31 Prozent (Kurs: 87,04 Euro)
2. Fresenius + 3,86 Prozent (Kurs: 62,94 Euro)
3. Commerzbank + 3,15 Prozent (Kurs: 12,45 Euro)

Verlierer

1. ProSiebenSat1 - 0,24 Prozent (Kurs: 26,68 Euro)
2. --------------

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz